Das alte Jahr geht, das neue kommt ...

Der vorletzte Tag des Jahres ist ausgezeichnet dazu geeignet, eine Bilanz zu ziehen. Das Erste, was mir auffällt: Ich habe im vergangenen Jahr gar keine Wasserstandsmeldungen verfasst.

Das hat auch gute Gründe: Ich war mehrmals krank, war ständig mit allen Projekten in Verzug und habe vieles, was ich mir vorgenommen hatte, nicht geschafft. Gerade meine lieben Mila Roth-Fans werden das schmerzlich bemerkt haben. Leider spielt das Leben eben manchmal so und man kann sich nicht zerreißen, um alles zu schaffen.

Umso motivierter bin ich, in 2020 wieder mit neuer Frische und Motivation durchzustarten. Doch bevor ich das tue, schauen wir mal, was sich in 2019 so alles getan hat.

 

Hundeherz und Liebesglück

In der letzten Wasserstandsmeldung von Anfang des Jahres lautete die Überschrift noch so:

N.N., Sommerkurzgeschichte, Sequel zu Vier Pfoten am Strand bzw. Lichterhaven, Petra Schier

Der Verlag hatte diesen eBook-Only-Kurzroman ursprünglich auf Mai/Juni verschoben und dann doch wieder vorgezogen, sodass er im März 2019 erschienen ist. Es ist im Grunde keine Fortsetzung (Sequel), sondern eine "Seitengeschichte" zur Lichterhaven-Reihe, in der es sich um eine der Nebenfiguren, nämlich Elke Dennersen, und ihre Vorgeschichte dreht. Ich mag diesen kleinen, romantischen Roman selbst besonders gern, und falls ihr ihn noch nicht gelesen haben solltet, ladet ihn unbedingt auf euren Reader (oder benutzt die kostenlosen eBook-Leseapps). ;-) Es lohnt sich auf jeden Fall, diesen kleinen Abstecher ins Lichterhaven des Jahres 2003 zu machen!

Strandkörbchen und Wellenfunkeln, Lichterhaven Band 3

Erscheinungstermin: 27.03.2019 (eBook 01.04.2019)

Auf diesen Roman hatte ich mich selbst schon sehr gefreut und bisher ist er auch sehr erfolgreich gelaufen (und läuft noch immer), während im Hintergrund bereits mit Hochdruck daran gearbeitet wird, dass Band 4 der Lichterhaven-Reihe bald erscheinen kann, aber dazu später etwas mehr.

Die Geschichte von Luisa Messner und Lars Verhoigen ist sehr emotional mit vielen Höhen und Tiefen, aber auch einigen sehr prickelnden Szenen. Darüber hinaus fängt sie gleich mal mit einer extrem traurigen/schrecklichen Szene an, über die sich viele gewundert und manche sogar beschwert haben. Aber was sein muss, muss eben manchmal sein, und wer das erste Kapitel "überstanden hat", wird sicherlich zugeben, dass es richtig und wichtig war und danach nur noch besser wird.

Stille Nacht, flauschige Nacht, Weihnachtsroman 2019

MIRA Taschenbuch Verlag
Erscheinungstermin: 16. September 2019

Weder Titel noch Cover waren bei der letzten Wasserstandsmeldung bekannt, aber trotz aller widriger Umstände in 2019 konnte ich diesen Roman planmäßig beenden und veröffentlichen. Es ist übrigens der letzte, der unter dem Label MIRA Taschenbuch erscheint, denn der Mutterkonzern HarperCollins Germany hat einiges umstrukturiert. Ab sofort werden meine Weihnachts- und Lichterhaven-Romane bei HarperCollins im Taschenbuchprogramm erscheinen, denn MIRA ist jetzt einer etwas anderen Sparte von Romance-Büchern vorbehalten. Wundert euch zukünftig also nicht über das neue Label, das ist nämlich das Einzige, was sich für euch ändern wird.

Kenner der Santa Claus-Reihe hatten ja bereits gehofft, dass sich dieser Roman um Patrick Sternbach und Angelique Sahrmüller drehen wird. Und wer meine Art, Bücher zu schreiben, verfolgt, wird in diesem Buch auch schon wieder Hinweise auf das nächste (hoffentlich irgendwann glückliche) Pärchen finden. Nein, sogar zwei Pärchen, wobei das eine von vielen Leserinnen bereits entdeckt wurde, das andere seltsamerweise nur von gaaaanz wenigen. Dabei dachte ich, ich wäre damit ziemlich offensichtlich gewesen. Aber egal, ein bisschen Überraschung muss ja sein, nicht wahr? Gerade bei Weihnachtsromanen ...

Weniger gute und bessere Nachrichten

So viel zu den Romanen, die 2019 aus meiner Feder erschienen sind. Nur vier. Nur Petra Schier.

Keiner von Mila Roth.

Ich weiß, und mir tut das wahrscheinlich noch deutlich mehr weh als euch. Doch wie oben bereits erwähnt, hatte ich gesundheitlich dieses Jahr oft Pech. Schon das Jahr davor war extrem stressig und schwierig und 2019 hat sich da einfach dreist angeschlossen. Irgendwann geht dann nichts mehr oder nur noch das Allernötigste. Das waren in meinem Fall die Verlagsverträge, die ich ja einhalten musste.

Dass dabei meine vielen Mila Roth-Fans auf der Strecke geblieben sind, tut mir aufrichtig leid.

Aber es gibt auch eine gute Nachricht: Die ersten knapp 60 Seiten des 13. Abenteuers der Spionin wider Willen ist bereits geschrieben. Zwar habe ich jetzt über die Weihnachtszeit auch da wieder eine Pause eingelegt, doch ab dem 7. Januar 2020 geht es frisch weiter, übrigens dann parallel zu einem weiteren Projekt.

Deshalb gibt es im Folgenden für euch noch, wie immer, einen Überblick über meine kommenden, fest eingeplanten Buchprojekte sowie einige, über die ich noch nicht viel erzählen kann oder darf, je nachdem, in welchem Stadium der Planung sie gerade stecken.

Projektplanung 2020

Buchplatzhalter Stille Wasser sind auch nass

Stille Wasser sind auch nass – Band 13 der Serie Spionin wider Willen

Erscheinungstermin noch unbekannt

Wie oben bereits erwähnt, hat die Schreibarbeit an diesem Buch bereits begonnen, wurde aber zugunsten eines dringend nötigen Weihnachtsurlaubs noch einmal unterbrochen. Es gibt allerdings  schon einen ersten Sneak Peek zu dieser Episode, und zwar HIER. Übrigens habe ich mich auf diese Szene (ihr dürft sie in meinem Blog leider nicht ganz lesen, hihihi) schon sehr lange gefreut, weil sie eine allmähliche, aber im Endeffekt große Veränderung einläutet. Doch damit genug gespoilert. Den Klappentext könnt hier auf jeden Fall HIER schon mal lesen, das Cover wird im Januar, spätestens Anfang Februar folgen.

Mila Roth Serien

Noch mehr Neues von Mila Roth

Die folgenden Projekte stehen nach wie vor ganz oben auf meiner Agenda, müssen aber, wie immer, den Verlagsverträgen untergeordnet nebenher "laufen". Drückt mir die Daumen, dass es damit in 2020 für mich besser klappt. Seid mir deshalb bitte auch nicht böse, wenn ich mich noch nicht auf Erscheinungstermine festlegen möchte. Da müsste ich zum jetzigen Zeitpunkt nämlich einfach nur raten, und das bringt weder mir noch euch etwas. Ich kann nur versprechen, dass es mit beiden Serien weitergehen wird.

N. N. Codename E.L.I.A.S. – Band 4, Mila Roth, Erscheinungstermin noch unbekannt

N. N. Codename E.L.I.A.S. – Band 5, Mila Roth, Erscheinungstermin noch unbekannt

N. N. – Band 14 der Serie Spionin wider Willen, Mila Roth, Erscheinungstermin noch unbekannt

N. N. – Band 15 der Serie Spionin wider Willen, Mila Roth, Erscheinungstermin noch unbekannt

Buchplatzhalter Weihnachtsroman 2020

N.N. - Weihnachtsroman 2020

HarperCollins
Erscheinungstermin voraussichtlich 1. Oktober 2019 (Auslieferung ab Mitte September)

Weder Titel noch Cover darf ich euch zu diesem Zeitpunkt verraten. Zwar gibt es bereits einen Titel, aber der ist halt noch geheim, bis das Cover erstellt und vom Verlag freigegeben ist. Da aber gerade erst Weihnachten gewesen ist, dürfte das jetzt nicht sooo schlimm sein, oder?

Wie weiter oben bereits erwähnt, habe ich im 2019er Weihnachtsroman bereits fleißig Brotkrumen ausgestreut, um euch anzuzeigen, um wen es im nächsten Roman bzw. den nächsten beiden gehen wird. Viola und Lukas haben die meisten schnell erraten und liegen damit auch ganz richtig. Mit der Geschichte um die jüngste Tochter der Sternbach-Familie und den älteren Bruder der diesjährigen Protagonistin Angelique werde ich parallel zur Arbeit an Stille Wasser sind auch nass im Januar beginnen und muss laut Plan Ende Februar damit fertig sein. Klingt heftig? Vielleicht. Andererseits ist das für einen Weihnachtsroman im Grunde meine normale Arbeitszeitspanne.

Und wer jetzt toootal neugierig ist, wer denn dann 2021 die Hauptfiguren sein werden, sollte Stille Nacht, flauschige Nacht noch mal ganz sorgfältig lesen. Vielleicht findet ihr den Hinweis dann doch noch. Oder ihr müsst euch bis zum nächsten Weihnachtsroman gedulden und hoffen, dass ihr dort den entsprechenden Brotkrümel entdeckt. ;-)

Der Ring des Lombarden, Historischer Roman, Band 2 der Lombarden-Reihe

Erscheinungstermin: 28. Januar 2020

Endlich geht es mit Aleydis und Vinzenz weiter! Ich weiß, viele harren schon nägelkauend der Fortsetzung und mir geht es ganz genauso. Arbeit habe ich derzeit mit diesem Buch eigentlich nicht mehr, denn es ist ja bereits in der Herstellung. Allerdings hat mich gerade gestern eine Leserin darauf aufmerksam gemacht, dass im eBook (ausgewählte Rezensenten haben es nämlich bereits vorab erhalten) überall "am/zum Alten Markt" steht, statt "am/zum Alter Markt", wie es sich für Köln gehört. Da hat ganz offensichtlich ein Korrektor einfach etwas verschlimmbessert, ohne mich vorher zu fragen. Sehr ärgerlich, denn für die erste Druckauflage lässt sich das jetzt leider nicht mehr rückgängig machen und selbst bei den eBooks wird es knapp, denn im Augenblick ist ja im Verlag wegen der Weihnachtsurlaubszeit fast niemand anzutreffen. Trotzdem versuche ich, den Fehler so schnell wie nur möglich ausmerzen zu lassen. Wundert euch also bitte nicht, ich kümmere mich bereits darum.

Die Liebe gibt Pfötchen, Lichterhaven Band 4

HarperCollins
Erscheinungstermin: 1. März 2020 (Auslieferung ab 18. Februar)

Bei diesem Buch musste alles besonders schnell gehen (und tut es immer noch), denn Anfang Januar kriege ich noch die Druckfahnen auf den Tisch. Grund ist, wie ihr vielleicht schon entdeckt habt, der vorgezogene Erscheinungstermin. HarperCollins hat nämlich die Auslieferung gewechselt und verlagsintern einiges umstrukturiert. Deshalb, wie oben erwähnt, erscheinen meine Bücher ja jetzt auch nicht mehr unter dem Label MIRA Taschenbuch, sondern bei HarperCollins im Taschenbuchprogramm.

Somit ist dieses Buch dann übrigens so etwas wie ein leicht (um einen Tag) verspätetes Geburtstagsgeschenk für mich, denn am 17. Februar habe ich ja Geburtstag ...

In der Geschichte dreht sich alles um den Halbbruder (Thorsten) von Lars Verhoigen aus dem letzten Lichterhaven-Roman und die junge Witwe Martina samt ihrer beiden Kinder und dem frechen ungarischen Hütehund (Mudi heißt die Rasse übrigens) Capone. Den Namen hat er übrigens natürlich wieder mit voller Absicht, denn frech ist er allemal ... Aber wartet es ab, es dauert nicht mehr lange, bis ihr ihn kennenlernen dürft.

Wer ganz ungeduldig und neugierig ist, darf schon mal in die Textschnipsel reinlesen.

Buchplatzhalter Die Rache des Lombarden

Die Rache des Lombarden, Historischer Roman, Band 3 der Lombarden-Reihe

Rowohlt Taschenbuch Verlag
Erscheinungstermin: voraussichtlich Januar 2021 (steht aber noch nicht zu 100% fest)

Mit der Arbeit an diesem Roman werde ich Anfang März beginnen und habe dann Zeit bis Mitte/Ende Mai 2020 für die Fertigstellung. Inhaltlich werde ich hier noch gar keine Andeutungen machen, weil der zweite Band ja noch nicht erschienen ist und ich nichts spoilern möchte. :-)

Buchplatzhalter Lichterhaven Band 5

N.N. - Lichterhaven Band 5

HarperCollins
Erscheinungstermin: voraussichtlich 1. März 2021

Von Anfang Juli bis Ende August ist die Kernarbeitszeit für mich an diesem Manuskript, also genau passend, denn es ist ja wieder ein sommerlicher Liebesroman. Da aber der vierte Lichterhaven-Band aktuell auch noch nicht erschienen ist, werde ich auch hier nicht spoilern und euch auch nicht verraten, um wen es gehen wird. Findet es einfach selbst heraus, denn selbstverständlich habe ich in Die Liebe gibt Pfötchen auch wieder einen (diesmal wie ich finde sehr gut sichtbaren) Hinweis versteckt.

Buchplatzhalter historischer Roman

N.N. Historischer Roman

Erscheinungstermin: noch unbekannt

Noch ein historischer Roman nächstes Jahr in Arbeit? Ja, genau, aber ich kann und darf euch zu diesem Zeitpunkt noch rein gar nichts darüber verraten. Alles noch streng geheim.

Was ich sagen darf: Ich beginne gerade mit der Recherche und werde an dem Roman zwischen September und Ende Oktober schreiben. :-)

Das ist nicht viel, aber zumindest wird es die Fans meiner historischen Romane freuen, dass es auch in diesem Genre weitergehen wird. Übrigens als Auftakt einer neuen Reihe ... Oops, genug gespoilert. Jetzt bin ich aber ganz still.

Buchplatzhalter Romantische Krimiserie

N.N. - Romantische Krimiserie

Erscheinungstermin: noch unbekannt

Wer jetzt nachgerechnet hat, wird feststellen, dass ich Ende des Jahres noch ein Zeitfensterchen frei habe. Ob ich dann tatsächlich an diesem noch namenlosen Projekt schreiben werde, weiß ich aber tatsächlich jetzt noch nicht.

Der Grund ist ganz einfach erklärt: Es gibt noch keinen Verlag dafür. Oder vielmehr hat mein Agent es zwar schon angeboten, aber noch keine Rückmeldungen erhalten. Deshalb ist von eurer Seite jetzt noch mal ganz festes Daumendrücken angesagt.

Wenn das mit dem Verlag klappen sollte, wird es übrigens dann auch noch ein neues Pseudonym geben, aber ein offenes, also keine Sorge – ihr werdet von mir ausreichend mit Infos versorgt werden.

So weit, so gut ...

Es sind wie immer noch einige weitere Ideen und Projekte in der Planungsphase, von denen ich zum aktuellen Zeitpunkt leider auch noch nichts erzählen kann und darf. Drüber erfahrt ihr dann vielleicht bei einer der nächsten Wasserstandsmeldung mehr.

Und jetzt ihr:

Welches meiner Bücher war denn euer Lesehighlight 2019 und auf welches freut ihr euch 2020 schon ganz besonders und warum?

 

*************************************

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Herausforderungen beim Schreiben: Einzelroman vs. Buchserie vs. Buchreihe
Warum man es nie allen Lesern recht machen kann, soll und darf – Die Zweite
Blogaktion: Let's Talk About Sex, Baby!
Die Angst vor dem Luftballon-Effekt
Ich bin mein größter Fan! Oder: Warum ich anfing, Bücher zu schreiben
Die Idee liegt meistens auf der Straße
Die Dreifaltigkeit der Liebe. Oder: Variation ist alles
Kein (gutes) Buch ohne Lektorat!
Kein Wortspiel! Für einen Roman brennen.

*************************************

 

Besuche heute: 1 / Besuche insgesamt: 140