Montagsfotos: Glaube an das Unglaubliche

Montagsfotos: Glaube an das Unglaubliche

Bevor ihr hier weiterlest, scrollt bitte ganz nach unten zum zweiten Foto des heutigen Montags und schaut es euch genau an. Lasst euch gerne Zeit dabei, betrachtet es ganz genau, lasst es wirken. Habt ihr gemacht? Okay, dann geht es hier weiter: Das Foto ist gestern entstanden, als ich mit meinem Mann und unserem Hund Arthos wieder einmal auf Entdeckungsreise praktisch direkt hinter unserem Haus gegangen bin. Wir waren Wandern, und zwar auf einem Weg, der sich tatsächlich direkt an unser Haus anschließt, den wir aber seit mindestens 20 Jahren, eher schon länger, nicht mehr benutzt haben. Warum eigentlich nicht, ...
Weiterlesen …
Montagsfotos: Ich wollt, ich wär ein Huhn.

Montagsfotos: Ich wollt, ich wär ein Huhn.

Kennt ihr dieses Lied? “Ich wollt, ich wär ein Huhn, ich hätt’ nicht viel zu tun …” Ich habe Euch mal ein YouTube-Video herausgesucht, in dem die Comedian Harmonists den Song singen. :-) Wenn ihr Lust habt, hört es euch an und schaut euch dabei das Foto unten an, das ich heute Vormittag von ein paar unserer Hennen geschossen habe. Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren Wie ich überhaupt darauf komme? Eigentlich nur, weil ich eben den Anblick der sonnenbadenden Hühner so schön fand. Einfach mal die Flügel ausstrecken ...
Weiterlesen …
Montagsfotos: Ab ins Schneckenhaus!

Montagsfotos: Ab ins Schneckenhaus!

Kennt ihr sie auch? Solche Tage, an denen man so richtig knatschig ist und sich am liebsten einfach nur die Decke über den Kopf ziehen möchte, um nichts mehr mitzubekommen? Manchmal ereilt mich diese Stimmung gänzlich ohne Grund. Sogar bei bestem Wetter und Sonnenschein. Nun ja, wie man auf dem heutigen Montagsfoto (oben) sieht, lässt die Sonne heute hinsichtlich ihrer Anwesenheit etwas zu wünschen übrig. Aber am Wetter liegt es nicht. Ich bin einfach genervt, unzufrieden und habe, wie man so schön sagt, keinen Bock. Auf nichts! “Lasst mich alle in Ruhe!”, möchte ich am liebsten laut schreien, um mich ...
Weiterlesen …
Montagsfotos: Entscheide selbst!

Montagsfotos: Entscheide selbst!

Oh my me! Das ist definitiv heute mein Lieblingsausruf. Warum? Nun ja, diejenigen, die die zweite Hälfte der 5. Staffel der Serie Lucifer schon gebingt (Neudeutsch für “am Stück hintereinander weg geschaut”) haben, wissen es. Alle anderen: Gucken! :-) Ich mochte diese Serie, seit ich sie eine Weile nach dem Start der ersten Staffel auf Amazon Prime entdeckt habe. Gründe gibt es viele dafür, vom Humor über die Figurenzeichnung bis hin zum einfach genial passenden Soundtrack gibt es unzählige Dinge, die ich an der Serie mag. Auch wenn manche Handlungsbögen (auch in der 5. Staffel) mir hier und da etwas ...
Weiterlesen …
Die Montagsfotos: Wandern, lesen, Seele baumeln lassen

Die Montagsfotos: Wandern, lesen, Seele baumeln lassen

Es ist Pfingstmontag, deshalb kommen meine Montagsfotos ein bisschen später als sonst. Ich hatte nämlich schlicht keine Lust, an den PC zu gehen, und einen Beitrag zu schreiben. ;-) Keine Lust, genau. Hin und wieder packt mich die totale Internetunlust. Keine Webseite, keine E-Mails, kein Facebook, kein Instagram … Einfach nur himmlische Ruhe, abschalten und die Seele baumeln lassen. Diese Bezeichnung finde ich übrigens besonders schön und bildhaft für ein relaxtes Wochenende, das nur mit Dingen angefüllt ist, die im Augenblick Spaß bringen, Ruhe und Ausgeglichenheit. Die Seele baumeln lassen. Sich mal ordentlich durchpusten lassen, nennt meine Mutter es, wenn ...
Weiterlesen …
Traumbilder. Oder: Ein Besuch aus dem Jenseits?

Traumbilder. Oder: Ein Besuch aus dem Jenseits?

Vor einigen Wochen hat mir meine Mutter von einem Erlebnis erzählt, das mich seither nicht mehr loslässt. Immer wieder denke ich darüber nach, doch zu einem wirklichen Ergebnis komme ich dabei nicht. Warum ist das so? Vermutlich, weil es keine Antwort auf die Frage gibt, die sich mir seither immer wieder stellt. Zumindest keine abschließende. Alle Erklärungsversuche enden immer wieder am selben Punkt, nämlich bei der Frage: Was und woran glaube ich? Doch zunächst möchte ich euch die Erzählung meiner Mutter wiedergeben: Wir telefonierten mal wieder, wie fast jeden Tag. Es war früher Abend und wie immer fragte ich meine ...
Weiterlesen …
Die Montagsfotos: Ein Mix aus Sonne und Regen

Die Montagsfotos: Ein Mix aus Sonne und Regen

Das Maiwetter ist wie das Leben selbst, will mir scheinen: Von allem etwas dabei. Das erste der beiden heutigen Montagsfotos konnte ich gerade mal eben in einer Regenpause schießen, das andere stammt, streng genommen, nicht vom heutigen Montag, sondern schon vom vergangenen Samstag. Ich finde aber, es ist so gut gelungen, dass ich es sofort als Montagsfoto im Kopf hatte. Was ist überhaupt darauf zu sehen? Scrollt ruhig einmal bis ganz nach unten und seht selbst. Das ist die Oberfläche eines riesigen, mit Moos bewachsenen Steins, der bei uns vor dem Haus steht. Am vergangenen Wochenende habe ich endlich mal ...
Weiterlesen …
Neu im Blog: Die Montagsfotos

Neu im Blog: Die Montagsfotos

Während ich in den vergangenen Wochen am Layout meiner Webseite gearbeitet habe, sind mir einige Ideen für neue Beiträge und Rubriken durch den Kopf geschossen. Manche waren ebenso schnell wieder weg, wie sie da waren, andere blieben haften. Zu Letzteren gehören die “Montagsfotos”. Was soll das nun aber überhaupt sein? Fotos, die nur montags gemacht werden? Ja, genau, so in der Art. Mir schwebt vor, möglichst jeden Montag (ha ha, mal sehen, wie lange das klappt) ein oder zwei Fotos von immer exakt demselben Ort aus zu schießen. Wie ihr oben auf dem ersten Montagsfoto sehen könnt, handelt es sich ...
Weiterlesen …
Foto Regenbogen über Niederheckenbach

Hier lebe ich …

Der neueste Beitrag in meiner neuen Blog-Kategorie Petra Schier mal ganz privat führt euch zu mir nach Hause in die Eifel, in die Gemeinde Heckenbach, in der ich seit meinem 15. Lebensjahr zu Hause bin. Wenn ihr Heckenbach auf der Landkarte sucht (oder ins Navi eingeben wollt), werdet ihr euch vielleicht ein bisschen wundern, denn den Ort Heckenbach gibt es gar nicht. Es gibt die Gemeinde Heckenbach, die Luftlinie etwa mittig zwischen Bad Neuenahr-Ahrweiler (Ahrtal) und dem Nürburgring liegt. Die Gemeinde besteht aus insgesamt acht Ortschaften: Niederheckenbach, Oberheckenbach, Frankenau, Beilstein, Blasweiler, Watzel, Fronrath und Cassel. Zusammengenommen leben in diesen acht ...
Weiterlesen …
Geschenk

Geschenk an mich selbst: Ziel erreicht

Na, wer sagt’s denn?! Pünktlich vor Weihnachten und wie von mir geplant, habe ich in dieser Woche mein gesetztes Ziel erreicht. Erinnert ihr euch? Am 15. April 2015 habe ich Die schrumpfende Autorin ins Leben gerufen und beschlossen, mit Hilfe von Weight Watchers exakt 72 Päckchen Butter, äh 18 kg Gewicht abzunehmen. Und jetzt ist es soweit: Ich habe es geschafft. Genau genommen habe ich mein Zielgewicht jetzt sogar um 300 g unterschritten, aber so genau wollen wir es mal nicht nehmen. Wie versprochen erfahrt ihr jetzt auch endlich Anfangs- und Zielgewicht. Es sind übrigens rein zufällig Zahlen, die sich ...
Weiterlesen …
/ Die schrumpfende Autorin
Wird geladen...

Teilen mit