Zum Hauptinhalt springen

Leseprobe zu “Die Gewürzhändlerin”

Natürlich weiß ich, dass viele von Ihnen/Euch schon sehnsüchtig auf meine nächste Neuerscheinung warten. Bis Dezember ist es nicht mehr lange. Um das Warten ein bisschen anregender zu gestalten, gibt es ab sofort schon eine kleine, 16-seitige Leseprobe zum Roman Die Gewürzhändlerin im PDF-Format.

Voilá:
http://www.rowohlt.de/fm/131/Schier_Gewuerzhaendlerin.pdf

Berichtet mir doch, wie ihr die Leseprobe findet und was ihr euch von dem Roman so alles erwartet!






Neuland

Ein wenig merkwürdig fühlt es sich schon an. Zum ersten Mal beginne ich mit der Arbeit an einem Buch, ohne dafür einen Verlagsvertrag zu haben.
Warum ich das tue? Nun, weil ich mich nach Beratung mit meinem Agenten dazu entschlossen habe, das neue Projekt gar nicht erst einem Verlag anzubieten, sondern selbst als eBook zu veröffentlichen. Genauer gesagt soll es eine eBook-Serie werden, und ich habe beschlossen, dass ich hier im Blog über den Fortgang der Arbeiten und das gesamte “Drumherum” berichten werde.

Zum Inhalt möchte ich zunächst noch nichts verraten, nur so viel:…

Geschlossene Veranstaltung – erfreulich offen

Es kommt nicht oft vor, dass man als Autorin zu einer Lesung in eine forensische Psychiatrie eingeladen wird. Und im ersten Moment hatte ich schon ein mulmiges Gefühl, als meine Lesungsagentin mich fragte, ob ich mir zutraue, mit den dortigen Patienten zwanglos umzugehen. Doch dieses Gefühl hielt nur wenige Sekunden an, dann war meine Antwort ganz klar: Ja, natürlich!

Und warum auch nicht? Weiß ich, was den Menschen, die dort behandelt werden, in ihrem Leben widerfahren ist? Und ob ich nicht vielleicht eines Tages auch einmal psychologische Hilfe benötigen könnte? Niemand ist davor…

Gewinnspiel zur DeLiA des Monats im Oktober 2011

Heute möchte ich euch ein Gewinnspiel der Autorenvereinigung DeLiA vorstellen, bei dem es sich lohnt, mitzuzmachen. Das Gewinnspiel findet auf Facebook statt!

Die DeLiA des Monats Oktober 2011 ist: Tania Krätschmar
Ihr Roman Seerosensommer wurde verfilmt und wird am 30. Oktober um 20:15 Uhr, also zur besten Romantik-Sendezeit, im ZDF ausgestrahlt.

Tania Krätschmar hat sich für das aktuelle Gewinnspiel folgende Preisfrage ausgedacht, die natürlich etwas mit ihrem Roman Seerosensommer zu tun hat:

Wie heißt das große Gewässer, in dessen Nähe sich das Restaurant “Seerose”

Jetzt im Buchhandel: Mein neuer romantischer (Vor-)Weihnachtsroman

Wie ich weiß, warten viele von Ihnen schon ungeduldig darauf, und jetzt ist es endlich soweit!

Meine neue (vor-)weihnachtlicher Roman Ein Weihnachtshund für alle Fälle ist soeben erschienen.

Natürlich enthält er auch diesmal wieder jede Menge Romantik und Verwicklungen, an denen diesmal nicht nur der Weihnachtsmann, sondern auch noch das Christkind beteiligt sind. Die beiden weihnachtlichen Glücksboten schließen nämlich eine folgenschwere Wette miteinander ab …

Zwei Menschen. Ein Vierbeiner. Das Liebesglück.
Irina glaubt, die wahre Liebe in ihrem Leben nicht …

Rückblick: Menü & Poesie in Rathenow

Von Freitag, den 30. September, bis Sonntag, den 2. Oktober 2011, nahm ich wie jedes Jahr am Treffen des Montségur Autorenforums in Oberursel (bei Frankfurt/Main) teil.
Diese Jahr allerdings musste ich leider die interessanten Vorträge am Sonntagmorgen ausfallen lassen, denn vor mir lagen rund 500 km Fahrt nach Rathenow, wo ich zusammen mit meiner Kollegin Katryn Berlinger (Die Muschelsammlerin, Das Schokoladenmädchen, etc.) zu einer Lesung eingeladen war.

Das Konzept, dass sich der Optikpark in Rathenow hatte einfallen lassen, war neu für die dortigen Veranstalter:

Eine Lesung…

Gewinnspiel: 12 Wochen – 12 Wörter – 1 Satz

Am 1. Dezember ist es soweit!
Mein neuer historischer Roman Die Gewürzhändlerin kommt in den Buchhandel.

Damit Ihnen das Warten bis zum Erscheinungstermin nicht zu lang wird, gibt es ab sofort mein neues Gewinnspiel.

In den Kalenderwochen 37 bis 48, jeweils am Donnerstag ab 9:00 Uhr vormittags, werde ich eines von 12 Wörtern bekanntgegeben, die – korrekt zusammengesetzt – einen Satz ergeben. Dieser Satz stammt aus meinem neuen historischen Roman Die Gewürzhändlerin.

Die Wörter sollen gesammelt und – sobald alle 12 Wörter bekanntgegeben worden sind – zu diesem…

Wie Moses zu Adelina kam

Wer Adelina kennt, weiß auch, wer Moses ist. Nein, nicht der biblische, sondern ein sandfarbener wuscheliger kleiner Hund, der eines Tages vor Adelinas Hintertür auftauchte und seither ein Mitglied ihrer turbulenten Familie ist.

Es war an einem ganz normalen Schreibtag. Ich befand mich gerade mitten im Manuskript zu Mord im Dirnenhaus und geriet in ein fürchterliches Gewitter. Okay, nicht wirklich, denn dann hätte ich ja den PC ausschalten müssen. Im Buch gewitterte und stürmte es, was das Zeug hielt. Und während ich mir noch Gedanken darüber machte, wie dieses Gewitter Adelinas…

Mein erster historischer Roman

Mitte der 90er Jahre:  Ich ging gerade in die 12. Klasse des Gymnasiums, hatte Deutsch, Englisch und Erdkunde (nein, nicht Geschichte!) als Leistungskurse belegt und mein größtes Hobby (schon seit meiner Kindheit) war Lesen.

Naturgemäß braucht man in solchem Falle immer wieder Büchernachschub, sodass ich regelmäßig die Buchhandlung am Ort aufsuchte. Eines Tages fiel mir mein erster historischer Roman in die Hände. Es war nicht etwa Umberto Ecos Der Name der Rose, auch nicht Der Medicus von Noah Gordon, obgleich ich beide Romane sehr empfehlen kann. Nein, meine Entdeckung war…