Zum Hauptinhalt springen

Weniger Stress, mehr Inspiration

 

Was ist denn los mit ihr?

 

Hier im Blog ist es schon seit Wochen so still. Genauer gesagt seit Anfang des neuen Jahres.

Das hat Gründe, denn ich wollte und musste mich im Januar erst einmal vollständig neu sortieren. Die vergangenen zwei Jahre waren geprägt von viel zu viel Stress, beruflich wie privat, sowie mehreren längeren Krankheitsphasen. Zum Teil durch den Stress hervorgerufen und zum Teil haben sie dann wieder neuen Stress verursacht, weil ich mit meiner Arbeit nicht mehr hinterher kam.

 

 

Aus diesem Teufelskreis wollte ich endlich heraus.

 

Glücklicherweis…

Wasserstandsmeldung: Rückblick 2019 und Buchprojekte 2020

Das alte Jahr geht, das neue kommt ...

Der vorletzte Tag des Jahres ist ausgezeichnet dazu geeignet, eine Bilanz zu ziehen. Das Erste, was mir auffällt: Ich habe im vergangenen Jahr gar keine Wasserstandsmeldungen verfasst.

Das hat auch gute Gründe: Ich war mehrmals krank, war ständig mit allen Projekten in Verzug und habe vieles, was ich mir vorgenommen hatte, nicht geschafft. Gerade meine lieben Mila Roth-Fans werden das schmerzlich bemerkt haben. Leider spielt das Leben eben manchmal so und man kann sich nicht zerreißen, um alles zu schaffen.

Umso motivierter bin ich, in 2020 wieder mit

Textschnipsel Nr. 2: Die Liebe gibt Pfötchen

 

Bis zum 18. Februar ist es gar nicht mehr so lange hin und außerdem ist heute Heiligabend, deshalb wird es Zeit, dass ich euch wieder einmal einen Textschnipsel aus meinem neuesten Lichterhaven-Roman präsentiere. Wer meinen kostenlosen Newsletter abonniert hat, wird ihn bereits kennen.

 

Aus dem 5. Kapitel

Mindestens zum fünften Mal innerhalb der vergangenen Stunde versuchte Thorsten, Martina telefonisch zu erreichen. Er hatte seit Montag überlegt, wie viel Zeit er am besten verstreichen lassen sollte, bis er sie um ein weiteres, ein richtiges Date bat. Natürlich würde sie…

Neuer Look für die Spionin wider Willen

 

Ich werdet es vielleicht schon bemerkt (oder auf Facebook vernommen) haben – oder auch nicht: Meine langjährige Grafikerin, die unter anderem die Cover für die Serien Spionin wider Willen und Codename E.L.I.A.S. entworfen hat, musste leider aus privaten und gesundheitlichen Gründen das Handtuch werfen.

Für mich ist das natürlich ein herber Schlag, denn woher jetzt so rasch jemanden nehmen, der genau auf meiner Wellenlänge liegt und meine Ideen dann auch prompt so umsetzt, wie ich mir das vorstelle? Es gibt natürlich viele sehr gute Coverdesigner und ganz sicher werde ich …

Textschnipsel Nr. 2: Der Ring des Lombarden

Textschnipsel Der Ring des Lombarden

 

Wer meinen Newsletter abonniert hat, dürfte diesen Textschnipsel schon kennen – zumindest einen Teil davon. Ich habe ihn bereits im vorletzten Newsletter veröffentlicht, denn dort kriegt ihr immer mal wieder exklusive Vorab-Einblicke oder auch zusätzliche Schmankerln. Da nun aber schon so lange kein Textschnipsel mehr von mir gebloggt wurde, hier endlich auch für alle da draußen ein Ausschnitt aus dem 3. Kapitel.

Abgesehen davon: Diejenigen, die im Newsletter schon geschmökert haben, sollten hier trotzdem noch mal reinlesen, denn dies ist ein erweiterter Textschnipsel.…

Janna Berg, die “Spionin wider Willen” im Interview

Vor einigern Tagen habe ich in meiner Facebook-Gruppe Spionin wider Willen Fangeplauder und Leserunden mit Mila Roth/Petra Schier um Fragen gebeten, die die Leserinnen und Leser der Serie der Hauptfigur, Janna Berg, in einem Interview stellen würden. Diese Fragen habe ich mir notiert und Janna dann gestern Abend zu einem gemütlichen Beisammensein auf meiner Couch eingeladen, um dieses ausführliche und spannende Interview mit ihr zu führen:

Petra Schier: Herzlich willkommen, liebe Janna – ich darf doch Janna und du sagen?

Janna Berg: Aber klar doch.

PS: Also noch einmal herzlich willkommen,…

Weihnachtsplätzchen-Wichtelaktion 2019

 

Backt ihr gerne? Vor allem zur Weihnachtszeit?

Dann habe ich euch einen Vorschlag zu unterbreiten: Ab sofort dürft ihr mir im Rahmen meiner Weihnachtsplätzchen-Wichtelaktion eure selbst gebackenen Weihnachtsgebäck-Kostproben – es müssen nicht zwangsläufig Plätzchen sein – schicken. Im Gegenzug erhaltet ihr dann innerhalb der nächsten 12 Monate von mir ein Überraschungspäckchen zugeschickt.

Wenn ihr nicht backen könnt oder wollt (kann ja vorkommen) oder vielleicht gar nicht Weihnachten feiert, dürft ihr euch auch gerne eine andere kleine Überraschung ausdenken.

Drei in eins – Die Zweite

Allmählich wird es kalt, die Blätter sind schon bunt verfärbt und fallen von den Bäumen. Mit anderen Worten: Die beste Gelegenheit, die Vorweihnachtszeit einzuläuten. Und was könnte da besser passen als meine romantischen Weihnachtsromane mit Hund?

Genau.

Wer meine älteren Titel noch nicht kennt (oder gerne verschenken möchte), hat jetzt die wunderbare Gelegenheit, einen ganz neuen Sammelband bei Weltbild (und nur dort) zu erwerben.

Kostenfaktor: 10 Euro

Inhalt: 3 Romane

Na, was sagt ihr dazu? Ich finde das Angebot geradezu unschlagbar.

Der Sammelband heißt Weihnachtszauber auf vier

Happy Birthday, Arthos!

 

Heute ist eigentlich ein ganz normaler Montag. Also für mich zumindest, denn ich habe nicht die geringste Ahnung, was am 4. November 2018 gewesen ist, und warum der 4. November 2019 deshalb so besonders sein soll. Aber euch Menschen sind Jahrestage ja immens wichtig – also wohl auch mein Geburtstag. Deshalb melde ich mich heute auch hier im Blog, obwohl es eigentlich ja schon Abend ist und ich bald schlafen gehe.

Frauchen hatte leider nicht eher Zeit, etwas zu schreiben, und eigentlich wollte sie auch nur eine kurze Meldung verfassen. Dann aber ist Herrchen plötzlich noch ganz kreativ…

Textschnipsel Nr. 1: Die Liebe gibt Pfötchen

 

Gerade vorgestern habe ich die 100-Seiten-Marke an meinem vierten Lichterhaven-Roman geknackt. Das klingt toll? Ist es theoretisch auch, wenn man davon absieht, dass ich eigentlich schon bei Seite 200 sein müsste …

Aber das soll nicht euer Problem sein. Ihr bekommt jetzt zur Feier des “Etappensieges” den ersten längeren Textausschnitt, natürlich noch frei von jeglichem Lektorat. Tippfehler oder stilistische Unebenheiten dürft ihr behalten, falls ihr welche findet. ;-)

Ich habe euch einen Ausschnitt herausgesucht, an dem ihr, wie ich hoffe, schon erkennen…