Gestern konnte ich die frohe Botschaft vor lauter Verblüffung nicht mehr posten, deshalb gibt es den Blogartikel erst heute. Überraschend steht mein Roman Die Bastardtochter auf der Shortlist für den HOMER 2016, also den besten historischen Roman aus dem Jahr 2015, in der Kategorie Beziehungs- und Gesellschaftsroman.

Ich war total verdattert und bin fast vom Stuhl gefallen, als ich das zufällig bei Facebook gelesen habe (hier der Originalpost). Vor allen Dingen deshalb, weil ich nicht einmal wusste, dass Rowohlt das Buch eingereicht hatte.

Aber das hält mich natürlich nicht davon ab, mich zu freuen und auch allen Mitnominierten ganz herzlich zu gratulieren.

Die Preisverleihung findet am 18. November 2016 in Billerbeck statt.

Und hier die komplette Shortlist im Überblick:

Historischer Beziehungs- und Gesellschaftsroman

Richard Dübell – Der Jahrhundertsturm (Ullstein)
Susanne Goga – Der dunkel Weg (Diana)
Beate Maly – Der Raub der Stephanskrone (Ullstein)
Titus Müller – Berlin Feuerland (Blessing)
Petra Schier – Die Bastardtochter (rororo)

Historischer Spannungs- und Abenteuerroman

Peter Dempf – Herrin der Schmuggler (Bastei Lübbe)
Claudius Grönert – Freyas Land (Gmeiner)
Nicole Steyer – Fluch der Sommervögel (Knaur)
Silvia Stolzenburg – Die Salbenmacherin (Gmeiner)
Jan Zwayer – Das Haus der grauen Mönche, Freund und Feind (Grafit)

Historische Biografie/historisches Ereignis

Johanna Blackader – Peter Paul Rubens Leben (acabus Verlag)
Liliane le Hingrat – Das dunkle Herz der Welt (Knaur)
Gudrun Lerchbaum – die Venezianierin und der Baumeister (Aufbau)
Sandra Lessmann – Die Winterprinzessin (Knaur)
Stefan Walz – Das Esslinger Mädchen (Gmeiner)

historischer Krimi/Thriller

Susanne Ganter – Das Fürstenlied (Gmeiner)
Peter Hereld – Des Kaisers neue Braut (Gmeiner)
Ulrike Landar – Das Geheimnis der 5 Frauen (Gmeiner)
Gerhard Loibelsberger – Der Henker von Wien (Gmeiner)
Ursula Neeb – Madame ermittelt (Gmeiner)

EDIT: Hier nun auch der Link zur offiziellen Meldung der Shortlist auf der Internetseite von HOMER: 

homer-historische-literatur.de/services-view/die-homer-shortlist-2016/?platform=hootsuite

*************************************

Koblenz, 1362. Die schöne Enneleyn lebt mit einem Makel: Sie ist unehelich geboren. Zwar hat Graf von Manten sie als Tochter anerkannt, die gesellschaftliche Akzeptanz bleibt ihr jedoch verwehrt. Als Ritter Guntram von Eggern um ihre Hand anhält, zögert sie deshalb nicht lange. Schon bald stellt sich heraus: sie hat einen Pakt mit dem Teufel geschlossen. Nach außen ganz liebevoller Gatte, verbirgt Guntram geschickt seine dunklen Seiten. Nur Ennelyn weiß um seine Brutalität und Machtgier. Nur sie weiß um seinen großen Plan … Nach «Eifelgräfin» und «Gewürzhändlerin» nun Teil drei der beliebten Reihe.

Buchvorschautext und Cover, Quelle: www.rowohlt.de

516Xep0TbJL


Die Bastardtochter

Historischer Roman
Petra Schier

Rowohlt-Taschenbuch & eBook
542 Seiten
ISBN 978-3-499268-01-4
9.99 Euro

Alle Informationen zum Buch gibt es auf meiner HOMEPAGE. Wer keinen Blogartikel und keine Neuerscheinung verpassen will, sollte meinen kostenlosen NEWSLETTER abonnieren.

*************************************

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Die erste Lesung aus meiner Schreibstube ist online!
Gewinne ein sommerlich-maritimes Fanpaket von Petra Schier
Textschnipsel Nr. 5: Vergeltung im Münzhaus
Leserunde zu „Frevel im Beinhaus“ ab 16. Juli bei LovelyBooks
10. Fall für die Spionin wider Willen: Titel und Vorschautext enthüllt
Codename E.L.I.A.S. – Band 2: Titel, Cover und Klappentext enthüllt
Wattwurmkekse – Das Rezept

*************************************
Besuche heute: 1