Artikel vorlesen lassen
Voiced by Amazon Polly

 

Sehr, sehr lange (also wirklich SEHR lange!) musste ich über mein neues Buchprojekt Stillschweigen bewahren. Das hatte verschiedene Gründe. Zuallererst natürlich, weil ich nie über ein Buch reden und auch kein Cover zeigen darf, bevor der Verlag beides nicht selbst tut. DA der Buchvertrag zu diesem Projekt aber schon vor längerer zeit geschlossen wurde, zog sich das natürlich hin, denn erst einmal musste der Verlag ja das zugehörige Programm gestalten, das Cover entwerfen, aus meinem Input einen Vorschautext erstellen und so weiter. Außerdem kam diesmal noch hinzu, dass dieser historische Roman zum ersten Mal nicht bei Rowohlt erscheinen wird, sondern bei HarperCollins, wo auch meine Weihnachts- und Licherhaven-Romane so erfolgreich erscheinen. Auch das hat Gründe, die ich euch zu einem späteren Zeitpunkt verraten werde.

Heute geht es erst einmal nur darum, dass dieser Roman der Auftakt einer Trilogie sein wird, dass er ein wunderschönes (wirklich, oder?) Cover bekommen hat und ein bisschen auch, worum es in der Geschichte gehen wird. Deshalb gibt es hier nun gleich mal den offiziellen Vorschautext:

Koblenz, 1379: Als die junge Grafentochter Reinhild von Wegelagerern übermannt wird, wähnt sie sich dem Tode nah. Zum Glück kommen ihr der Pilger Palmiro und sein Weggefährte Conlin zu Hilfe, bringen die Übeltäter zur Strecke und retten Reinhild. Für ihren Mann kommt die Rettung allerdings zu spät. Auf ihrem Weg zurück in die Heimat begleiten Conlin und Palmiro die junge Frau. Nur langsam erholt sie sich von den schrecklichen Ereignissen, und doch entwickelt sie zarte Gefühle für Conlin. Dabei weiß sie genau, dass ihr Vater eine solche Verbindung niemals gutheißen würde. Und damit nicht genug, führt Palmiro einen Schatz mit sich, der sie alle erneut in Gefahr bringen kann.

 

Und jetzt ihr!

 

Na, kommt euch mindestens einer der Namen bekannt vor? Wenn ihr meine Kreuz-Trilogie gelesen habt, müsstet ihr eigentlich jetzt von eurem Stuhl (oder worauf immer ihr sitzt oder liegt) aufgehüpft sein. Denn ja, genau, Palmiro spielt in dieser Trilogie eine der Hauptrollen. Allerdings, das möchte ich hinzufügen, nicht ganz so, wie ihr es jetzt möglicherweise vermuten werdet. Denn nachdem nun einige Jahre ins Land gezogen sind und er erwachsen geworden ist, hat sich herausgestellt, dass noch viel mehr in ihm steckt, als ich selbst für möglich gehalten hätte. Ihr werdet staunen, lachen, weinen, mitfiebern. Zumindest hoffe ich das.

Tja, wer hätte das wohl gedacht? Ich meine, dass Palmiro eine ganz besondere Romanfigur ist, beweist ja schon, dass er eigentlich gar niemals nicht mehr als eine Statistenrolle in Die Bastardtochter erhalten sollte. Doch dann passierte damals etwas, dass ich in meinem Blogartikel Die Autorin ist verliebt erzählt habe. Und jetzt stellt sich also heraus, dass aus der Verliebtheit eine innige Zuneigung gewachsen ist, die dazu geführt hat, dass ich Palmiro gleich eine ganze Trilogie widmen möchte.

Oder vielmehr nicht nur ihm, sondern auch einigen seiner Weggefährten, denn im Koblenz des ausgehenden 14. Jahrhunderts tat und tut sich so einiges. Ihr werdet natürlich viele alte Bekannte wiedertreffen, aber genauso viele neue Gesichter kennen und lieben (oder auch hassen) lernen.

 

*************************************

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Die Autorin ist verliebt
Alba von Cleve
Die Frau im (späten) Mittelalter: Von Irrtümern, Falschmeldungen und Missverständnissen
Zuhause bei Freunden

*************************************

 

 

Das Kreuz des Pilgers

Petra Schier

Historischer Roman
HarperCollins Taschenbuch & eBook
ca. 400 Seiten
ISBN 978-3749901-58-6
11,- Euro / eBook 8,99 €

Erscheint am 24. August 2021.

 

Teilen mit

Besuche heute: 2 / Besuche insgesamt: 194