Ich werdet es vielleicht schon bemerkt (oder auf Facebook vernommen) haben – oder auch nicht: Meine langjährige Grafikerin, die unter anderem die Cover für die Serien Spionin wider Willen und Codename E.L.I.A.S. entworfen hat, musste leider aus privaten und gesundheitlichen Gründen das Handtuch werfen.

Für mich ist das natürlich ein herber Schlag, denn woher jetzt so rasch jemanden nehmen, der genau auf meiner Wellenlänge liegt und meine Ideen dann auch prompt so umsetzt, wie ich mir das vorstelle? Es gibt natürlich viele sehr gute Coverdesigner und ganz sicher werde ich für diverse Projekte auch wieder welche beschäftigen. Doch für die beiden genannten Serien übernehme vorerst ich selbst die Grafik, bis ich eine andere Lösung gefunden habe. Bei Codename E.L.I.A.S. wird es nicht allzu schwierig, denn ich erhalte ja alle Daten und kann da relativ gut selbst Hand anlegen, schon weil vorerst (erste Staffel) nur die beiden Schattenrisse ausgetauscht werden müssen, plus natürlich die Titel. Bei der Spionin sieht es etwas anders aus. Da überlege ich schon seit über einem Jahr an einem ganz neuen Coverkonzept herum und wie ihr oben im Banner sehen könnt, habe ich es inzwischen auch umgesetzt.

Ganz anders und doch wieder nicht. Farbenfroher auf jeden Fall und die Titel-Symbolik spiegelt sich jetzt noch klarer im Covermotiv wider, wobei ich immer darauf achte, ein Bild zu wählen, dass dann auch tatsächlich neugierig auf die Story macht. Bei einer Serie, in der die Wortspiel-Titel immer eng mit Coverbild und Geschichte korrespondieren, ist das nicht ganz einfach und in vielerlei Hinsicht vertraue ich hier auf mein Bauchgefühl und auf den Vergleich mit ähnlichen (soweit vorhanden) Titeln im Buchhandel. Allerdings gibt es natürlich nur wenige bis gar keine Vorabendserien in Buchform. Klar, denn das ist ja meine Erfindung. ;-) aber der Bereich Cozy Crime, zu der die Serie gehört, ist groß, aber nicht unübersichtlich und ich bemühe mich nun, hier einen eigenen Trend aufzubauen, der sich von der Masse abhebt, aber nicht zu arg, der den Seriencharakter gleich erkennen lässt und hoffentlich den Büchern noch einmal neue Aufmerksamkeit zuteil werden lässt.

Und falls ihr jetzt eine ganz bestimmte Frage auf der Zunge liegen habt: Ja, ich arbeite bereits an Band 13. Es geht nur momentan langsamer als ich mir das wünschen würde. Aber manchmal muss gut Ding eben Weile haben. Keine Sorge, bald geht es mit Janna und Markus weiter!

Übrigens: Im Online-Buchhandel sind die eBook-Cover bereits überall zu sehen. Auch die Hörbuch-Cover habe ich ausgetauscht, da benötigen die Shops aber offenbar längere Zeit, um die Änderungen umzusetzen. Die Taschenbücher erhalten selbstverständlich jetzt nach und nach auch neue Buchumschläge. Bei einigen sind sie schon da, bei den übrigen wird es vermutlich Mitte Januar werden, bis der Wechsel vollständig vollzogen ist.

Schaut euch aber nicht, trotzdem die Bücher zu bestellen und zu lesen. Der Inhalt bleibt gleich, nur die äußere Hülle ändert sich. :-)

 

Hier findet ihr alle Informationen zur ersten Vorabendserie in Buchform …

 

*************************************

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Sneak Peek Nr 1: Stille Wasser sind auch nass
Janna Berg, die “Spionin wider Willen” im Interview
Terroristen auf Pützchens Markt: Janna und Markus ermitteln
Die Spionin wider Willen gibt es jetzt auch auf die Ohren!
Zwei neue Gruppen für alle, die sich auf Facebook tummeln
Die Angst vor dem Luftballon-Effekt
Zuhause bei Freunden

*************************************

Teilen mit

Besuche heute: 1 / Besuche insgesamt: 65