Heute ist eigentlich ein ganz normaler Montag. Also für mich zumindest, denn ich habe nicht die geringste Ahnung, was am 4. November 2018 gewesen ist, und warum der 4. November 2019 deshalb so besonders sein soll. Aber euch Menschen sind Jahrestage ja immens wichtig – also wohl auch mein Geburtstag. Deshalb melde ich mich heute auch hier im Blog, obwohl es eigentlich ja schon Abend ist und ich bald schlafen gehe.

Frauchen hatte leider nicht eher Zeit, etwas zu schreiben, und eigentlich wollte sie auch nur eine kurze Meldung verfassen. Dann aber ist Herrchen plötzlich noch ganz kreativ geworden und deshalb gibt es heute eine kleine Fotostory. Ich hab nämlich eine Torte bekommen. Jawohl, eine Torte ganz für mich allein. Aber nicht so eine mit Zuckerguss und Schokolade (die soll ich ja sowieso nicht essen), sondern eine wunderhübsche Wursttorte.

Herrchens Idee, wie gesagt. Frauchen hat nur dauernd gekichert.

Zunächst einmal wusste ich überhaupt nicht, was er da überhaupt an der Küchenanrichte treibt. Es roch nur total lecker …

 

 

Und dann …

Ja, dann wurde es richtig gemein. Denn natürlich wollten Herrchen und Frauchen Fotos machen.

Fotos!

Mit der Torte.

Und mir.

Nicht nett. Gar nicht nett. Ich meine, wie soll sich denn ein Hund da beherrschen?

Okay, ich habe es zumindest versucht.

 

So ging es ja noch …

Aber das Warten und nett Gucken ist schon ziemlich schwierig.

 

Es wurden Fotos und Fotos und Fotos gemacht. Und die Torte roch so irrsinnig gut. Ich hab es fest nicht ausgehalten!

 

Also bin ich irgendwann vor Anstrengung umgekippt.

Lacht nicht! Ich konnte echt nicht mehr.

 

Aber es hat nix genutzt. Herrchen wollte unbedingt noch eine schöne Nahaufnahme. Und ich bin vor Huuuuunger fast gestooooorben. Aber das war ihm egal. Und Frauchen hat mich auch nicht erlöst. Na ja, dafür ist dann das Foto dabei herausgekommen.

 

 

Doch dann war wirklich SCHLUSS MIT LUSTIG und ich habe einen zweiten Versuch gestartet.

 

Den sterbenden Schwan kann ich nämlich ziemlich gut markieren.

Okay, eigentlich heißt der Trick bei uns “Mausetot” und ich kann ihn auch auf Kommando oder Sichtzeichen.

 

Ich musste also für meine Wurst-Geburtstagstorte echt heftig arbeiten. Müsst ihr das eigentlich auch, wenn ihr Geburtstag habt? Bestimmt nicht. Ihr Menschen dürft sofort reinhauen, während ein armer Hund wie ich hier echt bis aufs Blut gequält wird.

Ich war so was von tooootal geschwächt.

 

 

Aber dann – ENDLICH !!! – gab Herrchen das Kommando und ich durfte …

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

In diesem Sinne: Happy Birthday to me!

 

*************************************

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

So ein Hundeleben!
Holla die Zahnfee!
Der Stiefeldieb und der Big Mäc
Arthos aus der Schublade
Konfetti! Oder: Selbst schuld, wenn du eine Zeitung in meiner Reichweite ablegst

*************************************

 

Teilen mit

Besuche heute: 1 / Besuche insgesamt: 109