Artikel vorlesen lassen
Voiced by Amazon Polly

Holla die ZahnfeeDie Sache liegt zwar jetzt schon ein paar Wochen zurück, aber ganz ehrlich, ich musste sie erst mal verkraften, bevor ich euch darüber berichten konnte. Könnt ihr euch vorstellen, dass mir einfach die Zähle ausgefallen sind? Unglaublich, oder? Alle! Einfach so.

Es fing ganz harmlos an. Eins von meinen Schneidezähnchen, so ein ganz winziges, fing an zu wackeln. Ich hab mir nichts weiter dabei gedacht, nicht mal, als es kurz darauf rausgefallen ist. Ich glaube, ich habe es sogar verschluckt. es war einfach plötzlich weg.

Egal, dachte ich mir, das ist so klein, das fällt niemandem auf. Nicht mal mir.

Aber dann ging es mit dem nächsten Zähnchen weiter und dann mit dem übernächsten. So langsam wurde mir die Sache unheimlich, weil Herrchen immer ganz lustig und freudig meinte. “Die Zahnfee war wieder da!”

Bitte wer? Zahnfee? Kenne ich nicht. Zumindest hat sie sich mir nicht vorgestellt, und das ist doch ziemlich unhöflich, meint ihr nicht auch? Immerhin hat sie mir ein paar Zähne gestohlen.

Okay, ich gebe zu, da sind neue Zähne nachgewachsen. Nicht mehr so winzig und spitz, sondern erfreulich groß und stabil.

Zahnwechsel

Allerdings ging das mit dem Zahnausfall dann fast täglich weiter. Sogar meine schönen Backenzähne und die spitzen Eckzähnchen, über die Frauchen so oft geschimpft hat, weil sie beim Spielen schon mal weh getan haben (ich bin halt noch arg wild) haben sich nach und nach verabschiedet. Die meisten hab ich verschluckt, ein paar hat Herrchen aber auch gesammelt. Angeblich will er sich eine Kette darauf machen lassen. Da bin ich ja mal gespannt, wie die aussieht!

kaputtes AusgehgeschirrBlöd war, dass mir immer mal wieder das Zahnfleisch geblutet und wehgetan hat, deshalb war ich leider manchmal ziemlich quengelig und habe Sachen angeknabbert. Auch einige, die eigentlich verboten waren, so wie mein erstes Ausgehgeschirr …

Zum Glück hat Frauchen mir immer solche Taue und Kaurollen und all so was gegeben, worauf ich herumnagen konnte. Das hat ein bisschen geholfen. Aber ich sag euch: Noch mal mach ich das nicht mit. Wehe, wenn mir die jetzigen, schönen großen Zähne bald auch schon wieder ausgehen. Einmal Zahnfee reicht wirklich.

Inzwischen hab ich das Abenteuer Zahnwechsel glücklicherweise schon fast wieder vergessen. Seither macht es mir übrigens auch gar nicht mehr so viel Spaß, irgendwelche Möbel oder Wände anzuknabbern. Ist irgendwie langweilig geworden.

Vielleicht sollte ich mir ein neues Hobby suchen? Hättet ihr Ideen?

 

*************************************

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Der Stiefeldieb und der Big Mäc
Arthos aus der Schublade
Konfetti! Oder: Selbst schuld, wenn du eine Zeitung in meiner Reichweite ablegst
Olli und das Hundekissen
Von Stehöhrchen und Badteppichen

*************************************

Teilen mit

Besuche heute: 1 / Besuche insgesamt: 109