Zum Hauptinhalt springen

Holla die Zahnfee!

Holla die ZahnfeeDie Sache liegt zwar jetzt schon ein paar Wochen zurück, aber ganz ehrlich, ich musste sie erst mal verkraften, bevor ich euch darüber berichten konnte. Könnt ihr euch vorstellen, dass mir einfach die Zähle ausgefallen sind? Unglaublich, oder? Alle! Einfach so.

Es fing ganz harmlos an. Eins von meinen Schneidezähnchen, so ein ganz winziges, fing an zu wackeln. Ich hab mir nichts weiter dabei gedacht, nicht mal, als es kurz darauf rausgefallen ist. Ich glaube, ich habe es sogar verschluckt. es war einfach plötzlich weg.

Egal, dachte ich mir, das ist so klein, das fällt niemandem auf. Nicht mal…

Der Stiefeldieb und der Big Mäc

Mein Frauchen war heute für ein paar Stunden weg. Einkaufen hat sie gesagt, und das kenne ich inzwischen schon. Wenn sie das macht, passt meistens Herrchen auf mich auf und wenn Frauchen wiederkommt, bringt sie immer Kisten, Kartons und große Stoffbeutel voller Sachen mit. Essen und Getränke hauptsächlich, aber manchmal sind auch andere Sachen mit dabei. Sogar hin und wieder welche für mich.

Im Moment ist es bei uns immer noch ganz komisch. Herrchen macht lauter laute und seltsame Sachen in der Küche mit langen Stangen und Brettern und einem Ding, das Bohrmaschine heißt und mir so gar nicht geheuer…

Arthos aus der Schublade

Foto Arthos aus der Schublade

 

Karlsson vom Dach war gestern. Heute gibt es Arthos aus der Schublade.

Wie es dazu kam?

Bei uns zu Hause ist momentan die Hölle los. Aber wirklich! Es fing vor über einer Woche damit an, dass Frauchen und Herrchen in der Küche komische Sachen machten. Sie haben dauernd den Tisch hin und her geschoben, die Stühle waren mal drin, mal draußen. Dann ist Frauchen plötzlich auf so eine kleine Leiter geklettert und hat die Tapete von den Wänden gekratzt. Also das war mal lustig, weil ich die Tapetenstücke so schön quer durchs Haus schleppen konnte. Frauchen hat zwar geschimpft, aber hey, wie soll …

Konfetti! Oder: Selbst schuld, wenn du eine Zeitung in meiner Reichweite ablegst

Zeitungskonfetti

 

Ich soll ja noch nicht ganz alleine überall im Haus herumstromern, sagt Frauchen. Deswegen musste ich gestern für eine Viertelstunde in der Küche bleiben, während sie Schnee geschippt hat. Tja, was soll ich sagen? Ich fand das doof. Und langweilig. Also habe ich ein bisschen Konfetti gemacht. Ist ja bald Karneval und so …

Frauchen hat nicht mit mir geschimpft, weil sie sagt, das bringt ja nichts, weil sie mich nicht in flagranti ertapp hat. Aber gemerkt, dass sie das nicht so toll fand, habe ich schon.

Aber hey:

Warum lässt sie auch eine Zeitung in meiner Reichweite auf einem Hocker…

Olli und das Hundekissen

Ein neues Körbchen!

Foto Hundekisssen im Karton

Manchmal kommen Leute zu unserem Haus, die stehen dann draußen vor der Haustür und dann bimmelt plötzlich so eine komische Melodie. Das ist wohl, damit wir merken, dass sie da draußen sind.

Vor ein paar Tagen kam wieder so jemand, ein junger Mann, der hatte eine ziemlich große Kiste dabei. Die hat Frauchen hereingetragen und ins Wohnzimmer gestellt. Ich war sehr neugierig, warum sie das gemacht hat, denn solche Kisten stehen hier sonst nicht herum. Sie hat sie dann zum Glück gleich aufgemacht.

Das war noch spannender, weil da ein merkwürdiges knisterndes Ding drin steckte,…

Von Stehöhrchen und Badteppichen

Stehöhrchen!

Foto Arthos

Ehrlich gesagt weiß ich ja nicht so genau, wozu die ganze Aufregung gut sein soll. Mein Frauchen hat heute Morgen schon ganz früh einen regelrechten Schwall entzückter Worte über mir ausgegossen und dann das Foto hier links von mir geschossen. Keine Ahnung, was überhaupt los war. Sie hat nur immer wieder was von einem Stehöhrchen gesagt. Anscheinend fand sie es total süß, dass sich mein linkes Ohr über Nacht aufgerichtet hat, das rechte aber noch nicht.

Findet ihr das auch so toll?

Mir ist das ja relativ schnuppe, ob mein Ohr nun aufrecht steht oder halb herunterhängt. Hauptsache,…

Gestatten, mein Name ist Arthos

Arthos im AutoAm 19. Januar 2019 hat sich meine Welt total verändert.

An diesem Tag, nachmittags gegen 14 Uhr, kamen zwei Leute bei uns zu Besuch, eine Frau und ein Mann. Mein bisheriges Frauchen, also ich nenne sie jetzt mal so, weil sie ja immer für meine Mama und meine Geschwister da war, und gefüttert und mit uns gespielt hat und all solche Sachen, hat meine Brüder und mich in den Garten gelassen, damit wir ein bisschen herumrennen konnten. Nur meine Schwester durfte nicht mit, weil sie nämlich nicht weggegeben wird, wir anderen aber schon.

Weggegeben, wie das klingt! Ich wusste bis dahin gar nicht, was das …