Kleiner Streuner - große Liebe

Petra Schier
MIRA Taschenbuch Verlag
ca.  304 Seiten
ISBN 978-3-956497-51-3
9,99 €

Auch als eBook erhältlich.

Erscheint am 9. Oktober 2017

Ich weiß, es ist noch lange nicht Weihnachten, aber gerade habe ich endlich den endgültigen Klappentext für Kleiner Streuner - große Liebe erhalten und finde ihn so schööön! Vor allem der ganz letzte Satz hat es mir total angetan. Was meint ihr?

Vier Pfoten verändern dein Leben …
Pünktlich zum ersten Schnee bekommt der kleine Streuner ein warmes Zuhause und einen Namen. Socke gefällt ihm ganz wunderbar. Es passt zu seinen weißen Pfötchen. Er wohnt jetzt bei André und darf jeden Tag mit ihm zur Arbeit fahren und dort Eva sehen. Sie ist nun Sockes neues Frauchen. Warum sie allerdings nicht auch bei ihm und André einzieht, versteht Socke nicht ganz, aber das scheint so ein Menschending zu sein. Das will Socke unbedingt lösen - am besten noch vor Weihnachten.

Ein zauberhaft niedlicher Adoptivhund, der absolut falsche Traummann und eine Frau die beide in ihr Herz schließt.

 

Und als wäre das nicht genug, gibt es auch noch einen Text, der auf Seite 2 abgedruckt wird und der euch noch ein wenig mehr über den Inhalt des Romans verrät:

Typisch Weihnachtsstress? Nein, typisch ist das Chaos in Evas Leben dieses Jahr wirklich nicht. Als sie einen kleinen abgemagerten Streuner von der Straße rettet, beschließt sie ohne zu zögern, ihn zu adoptieren. Doch in Evas Wohnung sind keine Haustiere erlaubt! Der Einzige, der ihr helfen kann, ist ihr Ex André und dem wollte sie eigentlich aus dem Weg gehen. Aber auf seinem Hof ist genug Platz für Socke. Und schließlich ist es ja nur vorübergehend …

Doch je häufiger Eva den kleinen Hund bei André besucht, desto verlockender erscheint ihr ein Weihnachtsfest zu dritt.

 
Besuche heute: 1