Blogübersicht
Default Thumbnail

Große FanFiction-Leseraktion bis zum 5. Juli 2012

Ihr habt Spionin wider Willen gelesen und habt Lust, selbst eine Geschichte dazu zu schreiben, die dann auf meiner Homepage veröffentlicht wird? Dann macht mit bei meiner ersten FanFiction-Leseraktion und gewinnt mit etwas Glück eine Nebenrolle in Band 3 meiner Serie! Wie das geht? Schreibt eine FanFiction zu folgender Frage: Wie erklärt Janna Berg ihrer Familie und / oder ihrem Freund Sander das neue Smartphone, das sie von Markus Neumann bzw. dem Institut erhält? Die FanFiction darf so kurz oder lang sein, wie ihr möchtet. Zu den Teilnahmebedingungen und Urhebernachweisen bitte ich euch, unbedingt die TEILNAHMEBEDINGUNGEN durchzulesen, BEVOR ihr eine ...

Milas Blog
"Autor sucht Blogger" und umgekehrt

“Autor sucht Blogger” und umgekehrt

Einen ganz wunderbaren Service bietet seit kurzem die Bloggerin Mella Eckstaller auf ihrem Blog www.buchkritik.org an: Dort gibt es jetzt zwei Rubriken, in die sich Blogger und Autoren eintragen können. Warum und wozu? Auf den DeLiA-Liebesromantagen 2012 in Grassau (11.-13. Mai 2012) habe ich ein langes, sehr schönes und interessantes Gespräch mit Mella über Buchmarkteting im Allgemeinen und den Kontakt zwischen Autoren und Buchbloggern im Besonderen geführt. Daraus ist offenbar nun diese tolle Aktion entstanden, mit der Mella dazu beitragen möchte, dass die (imaginäre) Kluft zwischen Autoren und Bloggern geschlossen wird und sich beide Seiten trauen, aufeinander zuzugehen und miteinander ...

Leserunden? Wozu die ganze Arbeit?

Leserunden? Wozu die ganze Arbeit?

Diese Frage haben mir bereits viele Autorenkollegen gestellt – sowohl etablierte als auch solche, die noch am Anfang stehen. Soll ich mich wirklich “den Wölfen zum Fraß vorwerfen”? Jede Menge Zeit und Arbeit in eine oft über Tage und manchmal Wochen dauernde Diskussion mit Leuten investieren, deren Hobby es ist, Bücher oder E-Books gemeinsam in diversen Foren zu lesen, auseinanderzunehmen, durchzukauen? Was bringt mir das? Hier kann ich natürlich nur aus eigener Erfahrung sprechen. Leserunden machen mir Spaß, weil ich gerne mit Menschen kommuniziere, besonders gerne natürlich mit meinen Leserinnen und Lesern. Leserunden geben mir die Möglichkeit, aus erster Hand, ...

Gewinner-Fotos

Gewinner-Fotos

Bis Ostermontag ging mein Bücher-Foto Gewinnspiel bei Facebook, bei dem es darum ging, dass mir Leser (oder auch zukünftige Leser) ein Bild von sich mit einem meiner Bücher zusenden sollten. aus allen Zusendungen habe ich die kreativsten Ideen prämiert. Hier die Gewinner: 1. Platz: Manuela Wollesen aus Hamburg Manuela erhält ein Paket mit den vier signierten Romanen: Tod im Beginenhaus Mord im Dirnenhaus Verrat im Zunfthaus Frevel im Beinhaus 2. Platz: Melanie Eckstaller aus Wasserburg am Inn Melanie erhält ein Paket mit den drei signierten Romanen: Die Stadt der Heiligen Der gläserne Schrein Das silberne Zeichen 3. Platz: Elke Hauch ...

Gewinnspiele
Warum meine neue E-Book-Serie (vielleicht) nichts für euch ist

Warum meine neue E-Book-Serie (vielleicht) nichts für euch ist

Bücher sind Geschmackssache – und über Geschmack lässt sich nun mal nicht streiten. Selbstverständlich trifft das auch auf E-Books zu. Aber warum, so werden sich einige von euch fragen, sage ich euch hier und jetzt von vorneherein, dass euch der Auftakt meiner neuen Action-Romance Serie (und alles, was an Episoden danach kommen wird) gar nicht gefallen könnte? Ist das nicht widersinnig? Möchte die Autorin nicht möglichst viele Menschen mit ihren E-Books begeistern? Traut sie am Ende ihrer eigenen Schreibe nicht? Nein, es ist absolut nicht widersinnig, euch, liebe Leserinnen und Leser, von Anfang an darüber aufzuklären, was ihr von meiner ...

After All These Years: Alles begann mit einer Schreibblockade … und der “Agentin mit Herz”

After All These Years: Alles begann mit einer Schreibblockade … und der “Agentin mit Herz”

Es war im Juli 2010. Eigentlich hätte ich das Manuskript zu einem meiner historischen Romane (Das silberne Zeichen) fertigstellen müssen. Aber dummerweise wurde ich krank. Eine Sommergrippe hatte mich im Griff, und als wäre das nicht schlimm genug gewesen, kam auch noch eine massive Schreibblockade dazu. Mein Kopf war leer; schreiben nicht möglich. Da ich weiß, dass in solchen Situationen bei mir nichts Anderes hilft, als die Blockade auszusitzen und mich abzulenken, griff ich nach dem DVD-Set der ersten Staffel meiner Lieblingsserie aus den 80er Jahren: Agentin mit Herz Das Set hatte ich mir kurz zuvor bestellt, aber noch keine ...

Die Frau als Händlerin im Mittelalter

Die Frau als Händlerin im Mittelalter

Man schreibt das Jahr 1351. Als Luzia mit ihrer Herrschaft die Wintermonate in Koblenz verbringt, ist die Bauerntochter überwältigt: Das Leben in der Stadt ist so aufregend! Ihr Glück scheint vollkommen, nachdem der Gewürzhändler Martin Wied sie um ihre Mitarbeit bittet: Ingwerwurzeln, Safranfäden, Paradieskörner, Zitronenöl, Muskatnuss – Luzia entdeckt ihre Passion. Ihr Verkaufstalent, ebenso wie ihr hübsches Äußeres, bleibt auch anderen nicht verborgen. Ausgerechnet Siegfried Thal, der Sohn von Martins größtem Konkurrenten, will Luzia zur Frau. Noch bevor Martin ihr seine eigenen Gefühle offenbaren kann, wird er des Mordes angeklagt. Überzeugt von seiner Unschuld, beginnt Luzia nach dem wahren Täter ...

Default Thumbnail

DeLiA-Literaturpreis: Die Finalisten stehen fest!

Aus 114 teilnahmeberechtigten Einsendungen haben wir Jury- und DeLiA-Mitglieder Petra A. Bauer, Sophia Farago, Micaela Jary und Petra Schier (also ich!) die zwölf besten Liebesromane, die 2011 erschienen sind, nominiert: Isabel Beto, Die Bucht des grünen Mondes, rororo Elisabeth Büchle, Goldsommer, Gerth Medien Susanne Falk, Das Wunder von Treviso, Kindler Susanne Goga, Die Sprache der Schatten, Diana Henrike Heiland, Für immer und ledig, Heyne Kerstin Gier, Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner, Lübbe Brigitte Kanitz, Immer Ärger mit Opa, Club Bertelsmann/Blanvalet Jo Kramer, Der Mann danach, Knaur Ricarda Martin, Das Lied der Lüge, Weltbild/Knaur Verena Rabe, Der ...

Petras Blog
Janna Berg, die "Spionin wider Willen" im Interview

Stell dir vor …

… du willst jemanden vom Flughafen abholen, und plötzlich steht dieser gut aussehende Fremde vor dir, drängt dir einen Umschlag mit einer DVD auf und verlangt, dass du den Umschlag jemandem übergibst. Würdest du den Umschlag annehmen und den Auftrag ausführen? Und was, wenn du dadurch ins Fadenkreuz einer internationalen Terrorvereinigung gerätst? Genau das passiert der 32-jähigen Janna Berg aus der kleinen Stadt Rheinbach bei Bonn, und ehe sie sich versieht, findet sie sich inmitten von Geheimdiensten und gefährlichen Terroristen wieder. Und als wäre das nicht genug, wirbelt der attraktive und rätselhafte Geheimagent Markus Neumann auch noch ihre Gefühlswelt ordentlich ...

Milas Blog
Textschnipsel Nr. 4: Körbchen mit Meerblick

Testleser gesucht!

„Sie zieht sich an wie ein verhuschtes Mäuschen!” Thomas schüttelte den Kopf. „Nicht jede Frau leistet sich deinen extravaganten Kleiderstil. Mit zwei kleinen Kindern dürfte das wohl auch nicht ganz praktisch sein.” „Praktisch, das ist das richtige Wort!”, befand Melanie. „Alles an ihr wirkt einfach und praktisch. Und langweilig.” „Trotzdem ist sie hübsch.” „Ja, wenn man auf Hausfrauencharme steht.” Melanie verdrehte die Augen. „Und dumm scheint sie auch nicht zu sein, sonst hätte sie es nicht geschafft, hier reinzukommen”, konterte Thomas. (aus: Spionin wider Willen, Pseudonym: Mila Roth) Für den ersten Band meiner neuen Action-Romance-Serie um den Geheimagenten Markus Neumann ...

Warum man es nie allen Lesern recht machen kann, soll und darf - Die Zweite

Leserunden zu eBooks? Eure Meinung ist gefragt!

Einige von euch werden es vermutlich über meinen Blog oder Facebook bereits erfahren haben: Ich arbeite derzeit (parallel zu meinem neuen historischen Roman für rororo) an einer neuen Action-Romance-Serie, die ich ohne Verlag als eBooks ( unter einem offenen Pseudonym) veröffentlichen werde. Hauptgrund für die Entscheidung, mir keinen Verlag zu suchen, ist der, dass ich keinen Verlag dafür finden werde. Nicht, weil ich das Projekt für so schlecht halte. Wäre das der Fall, würde ich es ja nicht umsetzen. Es ist einfach ein konzeptionelles Problem. Ich plane vergleichsweise kurze Episoden (ca. 150 Seiten pro Buch), dafür aber sehr viele Bände, ...

Leserunden
Schier-Eifelx

Wie die Kreuz-Romanreihe entstand (und was mein Vater damit zu tun hatte)

Die Grundlage zu meiner Kreuz-Reihe (Die Eifelgräfin und Die Gewürzhändlerin) ist bereits vor ca. 15 Jahren entstanden und war der allererste Versuch für mich, ein Buch zu schreiben. Damals steckte ich gerade mitten im Abitur. Ich hatte einige historische Romane gelesen und irgendwie das Gefühl, das kann ich auch. Ich begann zu recherchieren und stieß auf die Geschichte von Burg Kempenich, die nur ca. 10 km von meinem Heimatort entfernt liegt (d. h. deren Ruine). Dann überlegte ich mir zwei Frauenfiguren und eine grobe Geschichte und schrieb einfach drauflos, ganz ohne Plan. Nach ca. zwei Jahren war der Roman fertig ...

Die Gewürzhändlerin

Die Gewürzhändlerin

Nach meinem historischen Roman “Die Eifelgräfin”, der 2009 erschienen ist, hat es etwas gedauert, bis die Fortsetzung in die Buchläden kam. Doch nun hat das Warten ein Ende. Die Gewürzhändlerin ist erschienen! Von der Eifel an den Rhein: Ein Frauenschicksal im Mittelalter. Als Luzia mit ihrer Herrschaft die Wintermonate in Koblenz verbringt, ist die Bauerntochter überwältigt: Das Leben in der Stadt ist so aufregend! Ihr Glück scheint vollkommen, nachdem der Gewürzhändler Martin Wied sie um ihre Mitarbeit bittet: Ingwerwurzeln, Safranfäden, Paradieskörner, Zitronenöl, Muskatnuss – Luzia entdeckt ihre Passion. Ihr Verkaufstalent, ebenso wie ihr hübsches Äußeres, bleibt auch anderen nicht verborgen ...

Neuerscheinungen
Default Thumbnail

Adventskalender 2011

Im vergangenen Jahr war mein großes Adventskalender-Gewinnspiel derart erfolgreich, dass ich es dieses Jahr wiederholen werde. Pünktlich zum 1. Advent hat das Gewinnspiel begonnen. Diesmal werde ich zusätzlich auch auf meiner Autorenseite bei Facebook einen Adventskalender (zum Silvester-Special) anbieten. Dort können Sie (im Gegensatz zum Haupt-Adventskalender) allerdings nur teilnehmen, wenn Sie ein Facebook-Profil besitzen. Allerdings sage ich eins gleich vorweg: Die Gewürzhändlerin wird es in keinem der beiden Adventskalender zu gewinnen geben. Sie ahnen sicher warum: Ich wünsche mir, dass Sie das Buch fleißig kaufen, lesen, weiterempfehlen und verschenken werden! Ab sofort gibt es hier alle Infos zum Adventskalender-Gewinnspiel: www.petra-schier.de ...

Gewinnspiele
Mein Rezensent:innen-Team sucht Verstärkung!

Rezensions-Exemplare

Liebe Bücherfreunde, Rezensenten und Blogger, soeben ist mein neuer historischer Roman Die Gewürzhändlerin bei Rowohlt erschienen. Wenn ihr ein kostenloses Rezensionsexemplar dieses Buches oder auch des ersten Teils dieser Reihe (Die Eifelgräfin) erhalten möchtet, gebt mir bitte per PN oder Email (kontakt@petra-schier.de) mit dem Betreff “Rezensionsexemplar” Bescheid! Des Weiteren sollte eure Email euren vollständigen Namen, eure Anschrift und den Namen und die Adresse eurer Redaktion bzw. die Internetadresse eures Blogs oder der Foren, für die ihr rezensiert, enthalten. Ich werde jeden Link prüfen, rein private Büchersammler werden nicht mit Rezensionsexemplaren bedacht! Tweet Teilen mit DIESE BLOGARTIKEL KÖNNTEN DICH EBENFALLS INTERESSIEREN: ...

Petras Blog
Buchtrailer. Die Gewürzhändlerin

Buchtrailer. Die Gewürzhändlerin

Soeben habe ich den Buchtrailer zu meinem neuen historischen Roman Die Gewürzhändlerin fertiggestellt und natürlich auch bei YouTube hochgeladen sowie in meine Homepage eingebunden: Voilà: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren Natürlich würde ich mich sehr freuen, wenn ihr mir erzählt, wie euch der Trailer gefällt! Tweet Teilen mit DIESE BLOGARTIKEL KÖNNTEN DICH EBENFALLS INTERESSIEREN: Ewig passiert nichts und dann – BÄM! Facebook-Gewinnspiel bei Weltbild zum neuen Doppelband “Die Eifelgräfin”/”Die Gewürzhändlerin” Rechercheberge und wie man sie bezwingt Die Bastardtochter: Titel, Cover Vorschautext und Erscheinungstermin enthüllt 5. Auflage für “Die ...

Petras Blog
Erster und einziger Text-Mega-Schnipsel aus "Hundeherz und Liebesglück"

Leseprobe zu “Die Gewürzhändlerin”

Natürlich weiß ich, dass viele von Ihnen/Euch schon sehnsüchtig auf meine nächste Neuerscheinung warten. Bis Dezember ist es nicht mehr lange. Um das Warten ein bisschen anregender zu gestalten, gibt es ab sofort schon eine kleine, 16-seitige Leseprobe zum Roman Die Gewürzhändlerin im PDF-Format. Voilá: http://www.rowohlt.de/fm/131/Schier_Gewuerzhaendlerin.pdf Berichtet mir doch, wie ihr die Leseprobe findet und was ihr euch von dem Roman so alles erwartet! Tweet Teilen mit DIESE BLOGARTIKEL KÖNNTEN DICH EBENFALLS INTERESSIEREN: Erster und einziger Text-Mega-Schnipsel aus “Hundeherz und Liebesglück” Darf es ein bisschen Jane Austen sein? Wasserstandsmeldung: Buchprojekte 2016 (Stand 14.03.2016) Der Countdown läuft: Jetzt schon mal in ...

Petras Blog
Default Thumbnail

Neuland

Ein wenig merkwürdig fühlt es sich schon an. Zum ersten Mal beginne ich mit der Arbeit an einem Buch, ohne dafür einen Verlagsvertrag zu haben. Warum ich das tue? Nun, weil ich mich nach Beratung mit meinem Agenten dazu entschlossen habe, das neue Projekt gar nicht erst einem Verlag anzubieten, sondern selbst als eBook zu veröffentlichen. Genauer gesagt soll es eine eBook-Serie werden, und ich habe beschlossen, dass ich hier im Blog über den Fortgang der Arbeiten und das gesamte “Drumherum” berichten werde. Zum Inhalt möchte ich zunächst noch nichts verraten, nur so viel: Ich verlasse das Genre des historischen ...

Geschlossene Veranstaltung - erfreulich offen

Geschlossene Veranstaltung – erfreulich offen

Es kommt nicht oft vor, dass man als Autorin zu einer Lesung in eine forensische Psychiatrie eingeladen wird. Und im ersten Moment hatte ich schon ein mulmiges Gefühl, als meine Lesungsagentin mich fragte, ob ich mir zutraue, mit den dortigen Patienten zwanglos umzugehen. Doch dieses Gefühl hielt nur wenige Sekunden an, dann war meine Antwort ganz klar: Ja, natürlich! Und warum auch nicht? Weiß ich, was den Menschen, die dort behandelt werden, in ihrem Leben widerfahren ist? Und ob ich nicht vielleicht eines Tages auch einmal psychologische Hilfe benötigen könnte? Niemand ist davor gefeit. Gut, es mag sein, dass gerade ...

Gewinnspiel zur DeLiA des Monats im Oktober 2011

Gewinnspiel zur DeLiA des Monats im Oktober 2011

Heute möchte ich euch ein Gewinnspiel der Autorenvereinigung DeLiA vorstellen, bei dem es sich lohnt, mitzuzmachen. Das Gewinnspiel findet auf Facebook statt! Die DeLiA des Monats Oktober 2011 ist: Tania Krätschmar Ihr Roman Seerosensommer wurde verfilmt und wird am 30. Oktober um 20:15 Uhr, also zur besten Romantik-Sendezeit, im ZDF ausgestrahlt. Tania Krätschmar hat sich für das aktuelle Gewinnspiel folgende Preisfrage ausgedacht, die natürlich etwas mit ihrem Roman Seerosensommer zu tun hat: Wie heißt das große Gewässer, in dessen Nähe sich das Restaurant “Seerose” befindet? Unter allen Teilnehmern mit der richtigen Antwort verlost DeLiA ein signiertes Exemplar von Seerosensommer Hierbei ...

Gewinnspiele