Es muss in dieser Zeit auch noch schöne Nachrichten geben!

Eine solche hat mich vor ein paar Tagen erreicht und mein Herz ganz besonders erfreut. Seit längerer Zeit ist ja mein Weihnachtsroman Kleines Hundeherz sucht großes Glück, der bei MIRA Taschenbuch erschienen ist, nur noch als eBook verfügbar. Bestimmt haben manche von euch ihn bereits gelesen.

Bisheriges Cover des Romans

Nun habe ich von meiner Lektorin erfahren, dass HarperCollins das Buch noch einmal neu auflegen möchte, und zwar mit dem neuen Cover, das ihr oben auf dem Banner sehen könnt. Ist es nicht zauberhaft?

Ich meine, klar, natürlich ist das alte Cover auch ein Traum und hat sogar geglitzert, aber ich könnte mich jetzt wirklich nicht entscheiden, welches nun schöner ist. Das alte oder das neue?

Das neue Cover hat aber zumindest einen großen Vorteil: Amor, der Hund aus der Geschichte, sieht in meiner Phantasie genauso aus wie hier, und die Hundehütte passt auch sehr gut dazu, weil Noah, die männliche Hauptfigur des Romans, für den kleinen Hund ja auch eine Hundehütte baut.

Mehr möchte ich aber über die Story gar nicht spoilern, denn auch wenn das Buch ursprünglich bereits 2015 erschienen ist, dürfte es ja doch noch einige von euch geben, die es doch noch nicht gelesen haben.

Erscheinen wird die Neuauflage als eBook und Taschenbuch schon ganz bald, nämlich am 26.10.2021. Das ist nur einen Monat später als mein diesjähriger Weihnachtsroman Plätzchen gesucht – Liebe gefunden. Wer also möchte, kann dieses Jahr gleich zwei zauberhafte Weihnachtsromane aus meiner Feder lesen. ;-)

Werden Amors Weihnachtswünsche wahr?

Ein romantisch-schönes Weihnachtsmärchen für Erwachsene

Eine warme Küche und zwei Menschen, die ihn umsorgen – so stellt sich der kleine zerzauste Mischlingshund Amor das Glück vor!
Als er eines kalten Winterabends in der städtischen Sozialstation auftaucht, lässt er sich von der schüchternen Lidia und dem Sozialarbeiter Noah das Ohr kraulen. Glücklich erkundet Amor darauf die Küche, schnüffelt an köstlichem Schokokuchen – und stibitzt Lidias Geldbeutel. Noah und Lidia versuchen ihn einzufangen und scheinen sich dabei sogar näherzukommen … Amor sieht seine Chance, die Liebe in ihr Leben zu bringen und ein echtes Zuhause zu finden.

Teilen mit

Besuche heute: 1 / Besuche insgesamt: 82