Es war wieder einmal an der Zeit, mich bei einer Autorenkollegin einzuladen. Diesmal habe ich Rosita Hoppe gebeten, mir etwas über sich und ihre Bücher zu erzählen.

Rosita Hoppe lebt mit Ihrem Mann und zwei Kindern in Niedersachsen. Ihre Leidenschaft gilt den Liebesromanen, in denen sich die Höhen und Tiefen des Lebens widerspiegeln. Turbulente, witzige, einfühlsame wie auch prickelnde Werke sind aus der Feder von Rosita Hoppe entstanden. Sie arbeitet als freie Autorin und hat verschiedene Romane, Kurzgeschichten und Anthologien veröffentlicht. Seit 2009 ist Rosita Hoppe Mitglied bei DeLiA, der Vereinigung deutschsprachiger Liebesromanautoren.

Bisher sind folgende Bücher von Rosita Hoppe erschienen:

Rosita Hoppe IMG_0026Nur ein Traum? – Verlag Aaronis-Collection, Oktober 2009
Das Glück fährt Taxi – Verlag Aaronis-Collection, Juli 2010
Zuckersüße Küsse – Klarant Verlag April 2013
Herzflimmern – Klarant Verlag April 2013

Außerdem hat Rosita Hoppe Kurzgeschichten bei verschiedenen Zeitschriftenverlagen und in diversen Anthologien veröffentlicht sowie über 300 Artikel für die Lokalpresse.




Im Internet findet ihr Rosita Hoppe selbstverständlich auch:

Autorenhomepage: www.rositahoppe.de
Facebook: http://de-de.facebook.com/pages/Rosita-Hoppe-Autorin/133168396755010?group_id=0

Im folgenden Interview erzählt Rosita Hoppe einiges über ihre Bücher, Self-Publishing versus Verlagsveröffentlichung und natürlich auch ein bisschen über sich selbst.

Petra Schier:
Du schreibst Liebesromane und -kurzgeschichten, die teilweise in dem kleinen Verlag Aaronis Collection erschienen sind, teilweise aber auch ausschließlich als eBooks bei Amazon.de. Erzähle uns ein bisschen über die Bücher bzw. eBooks!

Rosita Hoppe:
Nur ein Traum?
Carolin hat alles, wovon viele Frauen träumen. Einen netten Mann, eine Tochter, ein Haus, relativen Wohlstand und Freundinnen, die mit ihr durch dick und dünn gehen. Dennoch spürt sie, dass ihr etwas im Leben fehlt. Da lernt sie Robert kennen und verliebt sich Hals über Kopf in ihn. Nur die Verantwortung ihrer Familie gegenüber hindert sie daran, für Robert alles aufzugeben.
Da schlägt das Schicksal grausam zu.
„Nur ein Traum?“ ist ein Roman, der Mut macht nicht aufzugeben und auch unter widrigsten Umständen nicht zu vergessen, dass das Leben weitergeht und noch manche Überraschung parat hält.

Das Glück fährt Taxi
Für die Boutiquebesitzerin Carly Bellmann steht fest, sie braucht keinen Mann. Seit der Pleite mit Tom hat sie der Liebe abgeschworen.
Ihre Freundinnen finden drei Jahre Abstinenz nicht normal und wollen Carlys Liebesleben auf die Sprünge helfen. Sie fordern: Carly solle sich bis zu ihrem dreißigsten Geburtstag einen Mann suchen, sonst würden sie das übernehmen. Das will Carly unbedingt verhindern und ahnt nicht, dass die Liebe bereits auf sie wartet.

Petra Schier:
Was hat dich dazu bewogen, einige deiner Geschichten als eBooks bei Amazon.de in Eigenregie zu veröffentlichen?

Rosita Hoppe:
Die Kurzgeschichten, die ich in zwei E-books zusammengefasst hatte, sind fast alle zuvor in verschiedenen Zeitschriften erschienen. Daher hatte ich nur noch die Rechte für eine E-book Veröffentlichung. Da ich es enorm schade fand, dass die Geschichten nach einmaligem Abdruck in der Versenkung verschwinden sollten, fand ich die Möglichkeit per E-book einfach genial.
Inzwischen sind beide E-books beim Klarant-Verlag erschienen, wo sie mit neuem Cover und eines auch mit neuem Titel auf diversen Portalen erschienen sind.

Petra Schier:
Würdest du den Weg des sogenannten Self-Publishing anderen, vor allem neuen Autoren empfehlen?

Rosita Hoppe:
Es ist in jedem Fall eine Alternative, wenn man keinen Verlag für das Projekt begeistern kann. Besonders Nischenprodukte haben dadurch die Chance, an die Öffentlichkeit zu gelangen. Allerdings ist ein gutes Lektorat und Korrektorat unerlässlich.

Petra Schier:
Verkaufen sich deine eBooks erwartungsgemäß oder hattest du dir mehr versprochen?

Rosita Hoppe:
Da sie gerade neu auf dem Markt sind, kann ich das noch nicht beurteilen. Aber dadurch, dass sie auf mehreren Kanälen angeboten werden, erhoffe ich mir mehr, als nur bei Amazon.

Petra Schier:
Würdest du weitere Romane und/oder Kurzgeschichten auch wieder auf diesem Wege selbst veröffentlichen oder doch lieber auf Verlagssuche gehen?

Rosita Hoppe:
Ein Verlagsvertrag steht für mich im Vordergrund.

Petra Schier:
Was bedeutet Schreiben für dich?

Rosita Hoppe:
Schreiben hat für mich Suchtpotenzial.

Petra Schier:
Wie wichtig ist der direkte Kontakt zu deinen Lesern für dich, zum Beispiel auf Lesungen, in den sozialen Netzwerken usw.?

Rosita Hoppe:
Ich konnte z.B. über Facebook sehr viele und nette Kontakte knüpfen, die ich nicht missen möchte. Dabei hatte ich mich lange Zeit gegen eine Anmeldung bei Facebook gewehrt. ;-)
Ich mache sehr gern Lesungen, liebe den persönlichen Kontakt zu meinen Zuhörern.

Petra Schier:
Was tust du am liebsten, wenn du nicht gerade an einem Roman schreibst?

Rosita Hoppe:
Ich liebe es, auf Inlinern durch die Gegend zu rollen und mir den Kopf freipusten zu lassen. Und nebenbei gesagt, hält mich das ein bisschen fit. Leider musste ich wegen des langen Winters lange darauf verzichten. Aber jetzt geht es wieder los, die erste Tour habe ich hinter mir.
Ich reise gern und liebe ganz besonders die See. Lesen natürlich.

Petra Schier:
Was können deine Leser in den kommenden 5 Jahren von dir erwarten? Welche Pläne hast du?

Rosita Hoppe:
Ich habe gerade den Vertrag für meinen dritten Roman unterschrieben, der im Frühjahr/Sommer 2014 erscheinen wird.
Der vierte Roman wird bis etwa Ende Mai fertig werden, da laufen gerade Verlagsgespräche. Für diesen Roman könnte ich mir auch eine Fortsetzung vorstellen. Mal sehen, was daraus wird.
Dieses Jahr wird es noch ein paar E-books geben, die gerade abgesprochen werden.

Petra Schier:
Wenn du dich mit drei Wörtern beschreiben müsstest, welche wären das?

Rosita Hoppe:
Drei Schritte vor – zwei zurück. Okay, ich gebe zu, Mathe war nie meine Stärke ;-)

Petra Schier:
Liebe Rosita, ganz ganz herzlichen Dank für das interessante Interview!

Neu als eBook:

Cover Zuckersüsse_Küsse

Laura und Marc begegnen sich auf der Fähre nach Langeoog. Seine Flirtversuche blockt Laura ab. Sie erinnert sich an Ibiza, wo sie auf eine Urlaubsliebe hereingefallen ist. Der Zufall will, dass sich die Wege der beiden öfter kreuzen und Laura spürt, wie sie in den Bann des attraktiven Marc gerät. Er umwirbt sie immer heftiger und lädt sie zu einem Essen ein. Auf dem Weg zum Restaurant sieht Laura, wie Marc eine andere Frau küsst…




Das EBook enthält diese und noch weitere turbulente, prickelnde und aufregende Geschichten von Frauen, die die große Liebe treffen!

Zuckersüße Küsse. Turbulente, prickelnde und witzige Liebesgeschichten – Liebe, Leidenschaft und Eifersucht …
eBook (Kindle Edition)
Klarant Verlag
4,99 EUR




Besuche heute: 1