Eine neue Kategorie in meinem Blog? Aber ja, warum denn nicht!

In der Rubrik “Zu Gast bei …” gibt es zukünftig immer mal wieder Interviews oder Vorstellungen anderer Autoren, aber auch von interessanten Blogs oder ganz einfach Personen und/oder Internetseiten, mit denen ich euch gerne bekanntmachen möchte.

Den Anfang macht meine Kollegin Sara Winter, die euch an dieser Stelle ihren neuen Roman vorstellen wird:

Der Roman

Erst durch das Testament ihres unbekannten Vaters erfährt Luisa, dass sie eine Halbschwester hat. Gemeinsam erben sie einen bayrischen Gutshof und ein Vermögen. Auf dem Gut erfährt Luisa allerdings nur Ablehnung. Marlene scheint sie zu hassen und auch Christoph, ein guter Freund der Familie, sähe es lieber, wenn Luisa gleich wieder abreisen würde.
Doch Luisa ahnt, dass mehr hinter Marlenes Verhalten steckt, und beschließt zu bleiben. Wird sie es schaffen, ihre neue Schwester für sich zu gewinnen und ihr zu helfen? Und dann ist da noch der geheimnisvolle Felix, mit dem sie entgegen allen Warnungen Freundschaft schließt.
Wird er ihr Herz erobern? Luisa kämpft um ihre Schwester und um ihr Glück.

Neue Schwester, neues Glück
Traumstunden Verlag Essen, September 2012
ISBN 978-3942514224
Euro 12,90 (auch als Kindle eBook erhältlich)
Webseite des Verlags: http://traumstunden-verlag.de

Die Autorin

Sara Winter wurde 1967 geboren und lebt seit 2012 mit ihrem Mann in einem kleinen Ort in Rheinland- Pfalz.
Sara begeistert sich neben dem Schreiben für Weihnachten, das Gärtnern und alte Gebäude. Besonders im Herbst genießt sie Spaziergänge im nahen Wald mit ihrem Mann. Ihr Herz schlägt für Schottland und England, den britischen Lebensstil und die herrliche Landschaft dort. Ihre Hochzeitsreise führte denn auch in die wild-romantischen Highlands, wo Fahren im Linksverkehr und die Suche nach Nessie nur zwei von zahlreichen Abenteuern waren.
http://sarawinterromance.wordpress.com

Zwei Fragen zu Sara Winters neuem Roman

Worum geht es in Neue Schwester, neues Glück?

Neue Schwester, neues Glück ist ein Liebesroman und es geht – natürlich ;-) – um die Liebe. Genauer gesagt steht vor allem Luisa Martini im Mittelpunkt. Sie ist Mitte zwanzig, hat gerade ihr Studium beendet und bereitet sich aufs Berufsleben vor. Nichtsahnend geht sie zu einer Testamentseröffnung und erfährt dort, dass ihr Vater gestorben ist und ihr die Hälfte seines Vermögens und Besitzes vererbt. Die andere Hälfte erbt Luisas Halbschwester Marlene. Luisa ist erst einmal geschockt, denn sie wusste bisher weder, wer ihr Vater ist, noch, dass sie eine Halbschwester hat. Sie möchte Marlene unbedingt kennenlernen, wenn sie nun schon nie mehr die Chance haben wird, ihren Vater zu treffen. Und so fährt sie nach Stolzenau, aber alles wird viel schwieriger als erwartet, nicht nur mit Marlene, sondern auch, weil sie sich bald fragen muss, ob der Mann, den sie liebt, ihre Gefühle erwidert.
Auch Luisas Mutter, Anna, muss sich der neuen Situation anpassen. Ihre Tochter ist endgültig erwachsen, verlässt das Nest, und sie steht vor der Frage, wie sie ihre Zukunft gestalten will. Sie hat nach der kurzen Ehe mit Luisas Vater nie mehr geheiratet oder eine längere Beziehung geführt, weil sie sich auf ihr Kind und ihren Beruf konzentrierte. Da Luisa sie nicht mehr so braucht wie früher, beschließt Anna, der Liebe eine neue Chance zu geben. Und prompt trifft sie auf zwei äußerst interessante Männer, die versuchen, ihr Herz zu erobern.

Handelt es sich um einen Roman mit Fortsetzung?

Eine Fortsetzung ist zu diesem Zeitpunkt nicht geplant. Die Geschichte ist in sich abgeschlossen und es gibt ein Happy End. Ich hoffe, damit verrate ich nicht zu viel. ;-)





Besuche heute: 1