Falls ihr die Antwort auf diese Frage (siehe Überschrift) noch nicht kennt, weil ihr das Buch 2015 verpasst habt, könnt ihr sie euch jetzt auf wunderbare Weise beantworten. Denn mein Weihnachtsroman Kleines Hundeherz sucht großes Glück, der 2015 bereits bei MIRA Taschenbuch erschienen ist, hat heute das Licht der Welt erneut erblickt, und zwar mit neuem Cover. Ich finde es zauberhaft und hoffe, es geht euch genauso.

Ein romantisch-schönes Weihnachtsmärchen für Erwachsene

Eine warme Küche und zwei Menschen, die ihn umsorgen – so stellt sich der kleine zerzauste Mischlingshund Amor das Glück vor!
Als er eines kalten Winterabends in der städtischen Sozialstation auftaucht, lässt er sich von der schüchternen Lidia und dem Sozialarbeiter Noah das Ohr kraulen. Glücklich erkundet Amor darauf die Küche, schnüffelt an köstlichem Schokokuchen – und stibitzt Lidias Geldbeutel. Noah und Lidia versuchen ihn einzufangen und scheinen sich dabei sogar näherzukommen … Amor sieht seine Chance, die Liebe in ihr Leben zu bringen und ein echtes Zuhause zu finden.

Wie immer bei meinen Weihnachtsromanen genau das, was das romantische Weihnachtsherz begehrt. Und jaaaa, da sind erotische Szenen drin. Sehr niveauvolle übrigens. Falls der Herr, der mich damals telefonisch kontaktiert und deshalb böse mit mir geschimpft hat, dies hier zufällig lesen sollte: Ich warte immer noch darauf, dass Sie sich erneut bei mir melden. Immerhin war das Ihr abschließendes Statement: Sie hören noch von mir. <= Kann man hier im Blog genau nachlesen.

Teilen mit

Besuche heute: 1 / Besuche insgesamt: 67