Der Freitag ist schon fast um, doch einen weiteren Sneak Peek aus dem ersten Band meiner neuen Action-Thriller-Serie Codename E.L.I.A.S. möchte ich euch trotzdem heute noch präsentieren. Es handelt sich übrigens um die direkte Fortsetzung der Szene aus dem 1. Sneak Peek, noch unlektoriert, deshalb gilt wie immer: Wer Fehler, Wortwiederholungen oder stilistische Unebenheiten findet, darf sie behalten. ;-)

Michael erstarrte für eine Sekunde, dann setzte er rasch ein gewinnendes Lächeln auf und drehte sich zu Hallway um. Natürlich war der nicht alleine, sondern wurde von zwei dunkelhäutigen Schlägern flankiert. Auf einen Wink Hallways packten die beiden Michael und entwaffneten ihn im Handumdrehen.

Michael bemühte sich, das Lächeln beizubehalten. »Ier scheint es sisch um ein Missverständnis zu andeln«, sagte er mit seinem besten französischen Akzent.

»Das scheint es tatsächlich.« Hallway strich sich über den sauber gestutzten grauen Kinnbart. »Sie vergaßen, mir mitzuteilen, dass Sie ein Spion für die CIA sind. Sie werden verstehen, dass unsere Zusammenarbeit unter diesen Umständen hinfällig geworden ist.« Wieder gab er den beiden Gorillas einen Wink. Michael biss die Zähne zusammen und spannte alle Muskeln an, um der Wucht der ersten Schläge etwas entgegensetzen zu können. Dennoch krümmte er sich keuchend zusammen, als die Faust des einen Schlägers ihn in der Magengrube traf. Der Schmerz breitete sich explosionsartig aus und vervielfachte sich, als Fausthieb um Fausthieb folgte. Bald schon lag er am Boden, krümmte sich zusammen und versuchte, wenigstens so weit einen klaren Kopf zu bewahren, dass ihm eine Fluchtmöglichkeit einfiel.

Die beiden Kraftprotze traten abwechselnd auf ihn ein. Im Gürtel des einen sah er seine Pistole. Kurz, bevor ihn eine Schuhspitze am Kopf traf, warf er sich herum und trat dem Mann gegen das Schienbein, sodass er ins Straucheln geriet. Michael rappelte sich auf und warf sich auf ihn, hoffend, dass Hallway in dem Tumult nicht wild um sich schießen würde, ohne Rücksicht darauf, wen er traf.

Ein Schuss knallte. Michael verdrehte die Augen und rang sein Gegenüber nieder, gelangte an seine Waffe. Noch während er sich von dem Schläger wegdrehte, schoss er in Hallways Richtung. Dieser hatte hinter dem Türblatt Deckung gesucht und erwiderte das Feuer zweimal. Beide Kugeln durchbrachen eine der großen Fensterscheiben, die daraufhin splitternd zu Bruch ging.

Kein besonders gutes Sicherheitsglas, schoss es Michael durch den Kopf. Aber vielleicht seine beste Fluchtmöglichkeit. Als ein weiterer Schuss abgefeuert wurde, warf er sich hinter einen der Besuchersessel, linste daran vorbei und schoss ebenfalls erneut. Einer der beiden Schläger ging zu Boden und rührte sich nicht mehr. Der andere feuerte eine Salve aus seiner Pistole auf Michael ab. Glücklicherweise blieben die Kugeln im Metallgewebe unter dem Lederbezug des Sessels stecken.

Hastig prüfte Michael die Entfernung zwischen seinem Standort und dem Fenster. Ein Sprung aus dem ersten Stock war alles andere als ungefährlich, konnte mit gestauchten oder gebrochenen Knochen enden. Immer noch besser, als mit den Füßen voran hinausgetragen zu werden. Hallway schoss erneut, Michael erwiderte das Feuer. Aus den Augenwinkeln sah er etwas Rotes blinken. Als er genauer hinsah, erblickte er halb unter Gerrisson ein rechteckiges Päckchen C4, an dem ein Zeitzünder angebracht war.

Scheiße, war alles, was Michael denken konnte. Er lud mit fliegenden Fingern seine 38er nach und feuerte dreimal in Hallways Richtung. Beinahe gleichzeitig sprang er auf und rannte auf das Fenster zu. In dem Moment, da seine Schulter die gesplitterte Scheibe durchbrach, explodierte die Sprengladung. Die Druckwelle schleuderte ihn hinaus, und er sah noch den Bürgersteig rasend schnell auf sich zukommen. Dann wurde es schwarz um ihn.

*************************************

Über Fragen, Kommentare, Anregungen usw. würde ich mich wie immer sehr freuen.

*************************************

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Sneak Peek Nr. 1: Codename E.L.I.A.S. – Kaltgestellt
Codename E.L.I.A.S.: Plotten, plotten, plotten und mehr
Codename E.L.I.A.S.: Teaser zur 1. Staffel
Drei Weihnachtsmänner und eine Entführung
FanFiction-Leseraktion: Weihnachten im Höllenloch
Spionin wider Willen: 2. Staffel offiziell bestätigt

*************************************

Codename_Banner_einfachCodename E.L.I.A.S.
Kaltgestellt (Band 1)
Mila Roth
Taschenbuch, ca. 250 Seiten
ISBN: folgt, ca. 7,99 Euro
eBook (Kindle, EPUB)
ISBN EPUB: folgt, ca. 3.99 Euro

Erscheint voraussichtlich im Winter 2014/15.

Alle Informationen zum Buch gibt es auf meiner HOMEPAGE. Wer keinen Blogartikel und keine Neuerscheinung verpassen will, kann dort meinen kostenlosen NEWSLETTER abonnieren.

Besuche heute: 1