Du liebe Zeit, wenn ich mich jetzt nicht beeile, ist der Freitag schon wieder um. Dabei sollt ihr doch noch einen neuen Sneak Peek zu Stille Nacht, tödliche Nacht bekommen! Ich weiß ja, das ihr bereits sehnsüchtig darauf wartet.

Hier ist er:

»Wie lange warst du eigentlich mit Alexa zusammen?«

Markus, der gerade einen winzigen Schuss Milch in seinen Kaffee gab, hielt inne, stellte dann die Milchtüte sorgsam zurück aufs Tablett. »Wir sind knapp vier Monate miteinander, äh, ausgegangen. Warum?«

»Und das ist jetzt mindestens schon zwei Jahre her, oder?«

»Drei. Warum willst du das wissen?«

»Weil du einen ziemlichen Eindruck auf sie gemacht haben musst, dass sie selbst nach all der Zeit noch immer hinter dir her ist.«

»Ist sie das?«

Janna trank einen weiteren Schluck Milch. »Als ob du das nicht wüsstest.«

»Mh. Wenn sie sich etwas in den Kopf setzt, kann sie ziemlich stur sein.«

»Verliebt.«

»Was?« Entsetzt hob er den Kopf und starrte sie an.

Janna lächelte. »Verliebt würde ich das eher nennen.«

»Alexa doch nicht!«

»Bist du sicher? Auf mich macht sie aber schon diesen Eindruck.«

»Alexa ist zu klug und zu professionell, um sich zu verlieben.«

»Ach was.« Nun lachte Janna. »Als ob nicht selbst die klügsten, professionellsten und kühlsten Köpfe ihr Herz verlieren könnten. So etwas passiert doch laufend.« Sie zögerte. »Na gut, dir vielleicht nicht. Oder?«

Einen langen Moment sah Markus sie schweigend an. Seine Miene war unlesbar und auch seine Augen verrieten nichts von seinen Gedanken. Janna spürte, wie sich ihr Herzschlag eine Spur beschleunigte. Die Haut auf ihren Wangen erwärmte sich.

Schließlich schüttelte er den Kopf. »Nein, glücklicherweise nicht. Es würde sich auch nicht gut mit meinem Job vertragen.«

»Es gibt aber doch auch Agenten, die in einer Partnerschaft leben, oder etwa nicht? Oder die sogar verheiratet sind und eine Familie haben.«

»Schon. Aber es verträgt sich auch nicht mit meinen Lebensgewohnheiten. Außerdem bin ich nicht gut in Beziehungen.«

»Hast du das überhaupt schon mal ausprobiert?«

»Ich werde mich hüten!«

Sie wurden von einem Piepsen unterbrochen. Gleich darauf erschien Isad wieder auf dem Bildschirm des Laptops. »Alles klar bei euch? Oh, Kaffee! Könnte ich jetzt auch brauchen.«

»Hast du was für uns?« Markus stellte seine Tasse auf dem Tisch ab.

»Yes, Sir. Der Peilsender wurde mehrfach von Handymasten gepingt, und inzwischen konnte ich auch die GPS-Koordinaten festmachen. Der Sender, vermutlich mitsamt deiner Kollegin, befindet sich derzeit in der Nähe von Bad Godesberg in einem Waldstück.«

»Im Kottenforst? Gib mir die genaue Position durch.« Markus zückte sein Smartphone und tippte die Angaben hinein. »Okay, danke, Isad. Du hast was bei mir gut. Bleib bitte auf Abruf, falls ich dich noch mal brauche. Und gib mir Bescheid, falls sich etwas an der Position des Senders ändert.«

»Du bist gut, das bedeutet ja eine Nachtschicht! Goodbye, heiße Stunden mit Tina. Dafür schuldest du mir mindestens einen dreifachen Gefallen. Und das ist schon ein Sonderpreis, weil heute Weihnachten ist.«

»Schon gut, Isad, ich habe verstanden. Komm, Janna, wir müssen los.« Markus hatte sich bereits seine Jacke geschnappt.

»Viel Glück!«, rief Isad ihm nach. »Und Janna?«

»Ja?« Janna, die Markus bereits hatte folgen wollen, hielt inne.

»Passen Sie gut auf sich auf. Und auf Markus.«

*************************************

Über Fragen, Anregungen, Kommentare von euch freue ich mich natürlich immer!

*************************************

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Sneak Peek Nr. 3: Stille Nacht, tödliche Nacht
Ausschreibung: Testleser gesucht
Neue Serie in Vorbereitung: “White & Blake”
Codename E.L.I.A.S.: Teaser zur 1. Staffel
Wasserstandsmeldung: Buchprojekte 2014 (Stand 14. Oktober)

*************************************

O du tödliche Weihnachtszeit

So hatte sich Janna Berg das Weihnachtsfest nicht vorgestellt! Da sie sich seit ihrem letzten gemeinsamen Abenteuer etwas besser verstehen, besucht sie ihren Geheimdienst-Partner Markus Neumann am Heiligen Abend in dem kleinen Irish Pub HellHole, um ihm ein wenig Gesellschaft zu leisten. Leider ist die Agentin Alexa auf die gleiche Idee gekommen, was der weihnachtlichen Stimmung nicht unbedingt förderlich ist. Zu allem Überfluss wird Alexa dann auch noch vor Jannas Augen von einer Gruppe verkleideter Weihnachtsmänner entführt.
Janna und Markus nehmen die Verfolgung auf und finden heraus, dass die Geiselnehmer zu einer gewaltbereiten Neonazi-Gruppierung gehören, gegen die Alexa einige Monate zuvor im Auftrag des BKA undercover ermittelt hat. Allem Anschein nach soll der Anführer der Gruppe im Austausch gegen die Agentin freigepresst werden.
Das Versteck der Entführer ist bald gefunden, doch dann fallen Schüsse, und plötzlich steht Janna ganz allein da …

PlatzhalterSpioninStille Nacht, tödliche Nacht
Fall 8 für Markus Neumann und Janna Berg
Mila Roth

Taschenbuch, 196 Seiten, ISBN (folgt)
6,99 Euro
eBook (Kindle, EPUB), ISBN EPUB 978-3-956090-189-8
2,99 Euro

Erscheint Mitte Dezember 2014!

Alle Informationen zum Buch gibt es auf meiner HOMEPAGE. Wer keinen Blogartikel und keine Neuerscheinung verpassen will, kann dort meinen kostenlosen NEWSLETTER abonnieren.

Teilen mit

Besuche heute: 1 / Besuche insgesamt: 31