Nach einem Jahr Pause startet die Frankfurter Buchmesse dieses Jahr wieder durch … in abgespeckter Form, mit 3G und einem komplexen Hygienekonzept, auf das ich vor Ort schon mal ziemlich gespannt bin. Ja, genau, vor Ort, denn ich habe mir Tickets für alle Tage gesichert. Demnach bin ich also dort, auch wenn das nicht für alle meine Hausverlage gilt. HarperCollins zum Beispiel ist nicht dort. Weltbild nur “mit ohne” Veranstaltungen und Rowohlt teilt sich mit den anderen Holtzbrinck-Verlagen einen Gemeinschaftsstand.

Dennoch könnt ihr mich wie sonst auch immer zweimal am Tag an einem Treffpunkt finden, natürlich nur, wenn wir dann von der Security nicht wieder auseinandergejagt werden. Warten wir es einfach mal ab, wie das wird.

Hier erst einmal für euch die Termine, zu denen ich mich treffen könnt. Diesmal alles inoffiziell, also nicht mit den Verlagen abgesprochen!

Mi, 20. Oktober
10:00 – 11:00 Uhr
Meet & Greet, inoffiziell
BoD (Books on Demand) Halle 3.0, G97

14:00 Uhr – 15:00 Uhr
Meet & Greet, inoffiziell
Rowohlt Halle 3.1, D91

+++

Do, 21. Oktober
10:00 – 11:00 Uhr
Meet & Greet, inoffiziell
Rowohlt Halle 3.1, D91

14:00 Uhr – 15:00 Uhr
Meet & Greet, inoffiziell
BoD (Books on Demand) Halle 3.0, G97

+++

Fr, 22. Oktober
10:00 – 11:00 Uhr
Meet & Greet, inoffiziell
BoD (Books on Demand) Halle 3.0, G97

14:00 Uhr – 15:00 Uhr
Meet & Greet, inoffiziell
Rowohlt Halle 3.1, D91

+++

Sa, 23. Oktober
10:00 – 11:00 Uhr
Meet & Greet, inoffiziell
Rowohlt Halle 3.1, D91

14:00 Uhr – 15:00 Uhr
Meet & Greet, inoffiziell
BoD (Books on Demand) Halle 3.0, G97

+++

So, 24. Oktober
10:00 – 11:00 Uhr
Meet & Greet, inoffiziell
BoD (Books on Demand) Halle 3.0, G97

14:00 Uhr – 15:00 Uhr
Meet & Greet, inoffiziell
Rowohlt Halle 3.1, D91

Diese Termine und vor allem etwaige kurzfristige Änderungen findet ihr in der Rubrik Veranstaltungstermine. Schaut sicherheitshalber immer auch mal dort rein, denn diese Seite halte ich dann im Gegensatz zum vorliegenden Blogpost auf dem neuesten Stand.

Ich hoffe, den einen oder die andere von euch trotz der etwas erschwerten Bedingungen während der Buchmessetage zu treffen. Keine Sorge, ich trage wie immer ein Namensschild. :-)

Aber denkt bitte daran, dass es Tickets ausschließlich online gibt, weil die Buchmesseorganisation die Teilnehmerzahl pro Tag beschränkt hat. Ihr müsst also im Voraus eure Eintrittskarten ordern.

Teilen mit

Besuche heute: 1 / Besuche insgesamt: 67