Ich hatte euch ja versprochen, alles daranzusetzen, auch meine bisher noch nicht vertonten historischen Romane in Hörbuchform herauszubringen.

Nun ist es tatsächlich soweit:

Die Aachen-Trilogie wird demnächst (Termin steht noch nicht fest) beim AUDIOBUCH Verlag / SAGA Egmont als Hörbücher erscheinen. Ungekürzt und mit der wunderbaren Sprecherin Brigitte Carlsen als Stimme.

Na, wie findet ihr das? :-)

Nähere Infos zum Erscheinungstermin poste ich, sobald ich sie habe.

Und nein, die Kreuz-Trilogie ist auch nicht vergessen. Ein Schritt nach dem anderen. Auch hier gibt es noch Möglichkeiten, die ich gemeinsam mit dem Rowohlt Verlag auslote.

Wisst ihr übrigens, was ich dem Mitarbeiter des Audiobuch Verlags schrieb, nachdem er mir mitgeteilt hatte, dass die Lizenz für die Aachen-Trilogie bei Rowohlt angefragt worden sei und dass Brigitte Carlsen die Sprecherin sein soll?

“Ich hoffe, Frau Carlsen kann singen!”

Ich weiß nicht, ob ihr euch so ad hoc an die Trilogie erinnert, aber es sind tatsächlich einige mittelalterliche Gesänge enthalten. Ein paar davon findet ihr ganz am Anfang der Mittelaltermusik-Playlist, die ich für euch auf YouTube zusammengestellt habe. Die Liste enthält mittlerweile über 400 mittelalterliche Musikstücke. Aber wie gesagt, ganz zu Anfang findet ihr einige aus der Aachen-Trilogie, wie zum Beispiel “Mayenzit ahne Nied” (Maienzeit One Neidt) oder auch “Maria Matrem”.

Das allererste Lied in der Liste (Wer das Elend bauen will) könnte euch übrigens auch bekannt vorkommen. Auf meinen Lesungen aus der Aachen-Trilogie habe ich es sehr häufig von CD abgespielt (unter anderem), um damit meinen kleinen Vortrag über das Pilgern und die Stadt Aachen im 15. Jahrhundert einzuleiten.

Ich bin schon riesig gespannt wie diese Hörbücher werden, aber ich bin sicher, mit dieser Sprecherin kann es nur toll werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Teilen mit

Besuche heute: 1 / Besuche insgesamt: 36