YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Im Folgenden habe ich eine Reihe von Spendenkonten aufgeführt und im Anschluss daran noch viele weitere Informationen für euch, wie und wo ihr helfen könnt, wie zum Beispiel die Seite “Ahrhelp” und den Helfer-Shuttle, aber auch noch vieles mehr. Die Informationen werden laufend ergänzt.

Zu den Spendenkonten

Zu den weiteren Informationen über Hilfsmöglichkeiten und (Sach)spenden

EDIT 29.07.2021: Weiter unten finden sich nun auch Links zu Übersichten zur medizinischen Versorgung für Mensch und Tier (Apotheken, Arztpraxen, Notfallversorgung, Impfangebote usw.)

Zur Übersicht medizinische Versorgung im Kreis Ahrweiler


Spendenkonten

Wie im Video versprochen habe ich euch im Folgenden die wichtigsten Spendenkonten zur Flutkatastrophe im Kreis Ahrweiler und in weiteren Teilen von Eifel und Voreifel zusammengestellt.

Ich bitte euch inständig: Helft den betroffenen Menschen!

Gleichzeitig danke ich euch dieser Stelle für eure unfassbar große Hilfsbereitschaft und eure Anteilnahme und darüber hinaus allen Hilfskräften von Feuerwehr, THW, Bundeswehr, Rettungsdiensten, Vereinen, privaten Zusammenschlüssen und und und, die seit Tagen im Dauereinsatz sind, um Menschen und Tiere zu retten und die in dieser schlimmen Zeit fest zusammenstehen und füreinander da sind.


SPENDENKONTO DES LANDES RHEINLAND-PFALZ

Unter dem Kennwort „Katastrophenhilfe Hochwasser“ können Spenden auf folgendes Konto bei der Sparkasse Mainz überwiesen werden:

Empfänger: Landeshauptkasse Mainz

IBAN: DE78 5505 0120 0200 3006 06

BIC: MALADE51MNZ


SPENDENKONTEN HOCHWASSER KREIS AHRWEILER UND VERBANDSGEMEINDE ADENAU

BETREFF FÜR JEDES KONTO: HOCHWASSERHILFE

•             Spendenkonten Hochwasser Kreis Ahrweiler und Adenau

•             KSK Ahrweiler DE86 5775 1310 0000 3394 57

•             KSK Ahrweiler DE18 5775 1310 0000 1000 24

•             Volksbank RheinAhrEifel DE55 5776 1591 0600 0220 00

•             Postbank Köln DE84 3701 0050 0017 2905 06


SPENDENKONTO DER VERBANDSGEMEINDE ALTENAHR

Empfänger: VG Altenahr
Betreff: Katastrophenhilfe Altenahr
Kreissparkasse Ahrweiler
IBAN: DE 45 5775 1310 0000 2000 30
BIC: MALADE51AHR


AKTION NACHBAR IN NOT DER KREISVERWALTUNG AHRWEILER

Spenden, die hier getätigt werden, kommen direkt den Flutopfern zugute.

https://kreis-ahrweiler.de/gesundheit_soziales/nachbar-in-not/


Aktion Deutschland Hilft

https://www.aktion-deutschland-hilft.de/de/spenden/spenden/


Diakonie Deutschland und Diakonie Katastrophenhilfe

https://www.diakonie-katastrophenhilfe.de/pressemeldung/diakonie-und-diakonie-katastrophenhilfe-rufen-zu-spenden-fuer-betroffene-der-unwetter-katastrophe-auf


SPENDEN FÜR HOCHWASSER-HILFE DER DIAKONIE RHEINLAND-WESTFALEN-LIPPE

•             Stichwort: Hochwasser-Hilfe

•             Empfänger Diakonisches Werk Rheinland-Westfalen-Lippe e.V. – Diakonie RWL

•             IBAN: DE79 3506 0190 1014 1550 20


Für die Region Trier wurden ebenfalls Spendenkonten angelegt:

Eifelkreis Bitburg-Prüm

Spendenkonto des Deutschen Roten Kreuz (DRK) und des Eifelkreises Bitburg-Prüm

Kreissparkasse Bitburg-Prüm

IBAN: DE59 5865 0030 0008 0509 99

BIC: MALADE51BIT

und

Volksbank Eifel eG

IBAN: DE29 5866 0101 0002 0470 05

BIC: GENODED1BIT

Stichwort: “Unwetterkatastrophe Eifelkreis”

Landkreis Vulkaneifel

Spendenkonto der Bürgerstiftung Landkreis Vulkaneifel

Kreissparkasse Vulkaneifel

IBAN: DE13 5865 1240 0000 3069 36

Stichwort: “Hochwasserhilfe Vulkaneifel”

Landkreis Trier-Saarburg

Spendenkonto der Verbandsgemeinde Trier-Land

Sparkasse Trier

IBAN: DE13 5855 0130 0001 1273 80

BIC: TRISDE55XX


Spendenangebot via RPR Hilft e.V.

RPR Hilft e.V.

Liga Bank Speyer

IBAN: DE12 7509 0300 0000 0810 00

BIC-Code: GENODEF1M05

Verwendungszweck „Flutkatastrophe“

Über die genaue Verwendung der Spenden entscheiden wir gemeinsam mit euch in den kommenden Wochen, wenn klar ist, wo eine Unterstützung besonders von Nöten ist.


Deutsches Rotes Kreuz

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) ist den überschwemmten Gebieten im Dauereinsatz. Auf der Webseite des DRK kannst du Geld spenden, was den Betroffenen vor Ort zu Gute kommt.

Du kannst das Geld auf drk.de direkt per PayPal, Kreditkarte oder Klarna überweisen oder per Bank-Überweisung an:

IBAN: DE63370205000005023307

BIC: BFSWDE33XXX

Stichwort: Hochwasser


Technisches Hilfswerk

Auch das Technische Hilfwerk ist seit Donnerstag im Dauereinsatz im Unwettergebiet. Spenden kannst du überweisen an:

Stiftung THW

Sparkasse KölnBonn

IBAN: DE03 3705 0198 1900 4433 73

BIC: COLSDE33XXX


DLRG

https://www.dlrg.de/spenden/hochwasser/jetzt-online-spenden/


Herzenssache e.V.

Spenden-Stichwort: “Hochwasserkatastrophe”

Sparda-Bank Südwest

IBAN: DE63 5509 0500 0000 0000 33

BIC: GENODEF1S01

und

Sparda-Bank Baden-Württemberg

IBAN: DE59 6009 0800 0000 0000 33

BIC: GENODEF1S02


Aktion „SWR3land hilft“

https://www.swr3.de/aktuell/swr3land-hilft-neu-100.html


Spendenkonten im Raum Bonn/Rheinbach/Euskirchen

Rhein-Sieg-Kreis:

Kreissparkasse Köln: DE54 3705 0299 0001 0694 48

VR-Bank Rhein-Sieg eG DE 78 3706 9520 1109 6900 11

Verwendungszweck „Flut 2021“

Kreis Euskirchen:

DE20 3825 0110 0001 0000 17

Verwendungszweck: „Spende Hochwasser“

Aktion Lichtblicke:

Spendenkonto bei der Sozialbank Köln

IBAN: DE78 3702 0500 0000 0070 70

BIC: BFSWDE33XXX

AWO Bezirksverband Mittelrhein und AWO Rheinlandstiftung:

Spendenkonto: AWO Rheinlandstiftung; Sparkasse KölnBonn

IBAN: DE06 3705 0198 0040 0020 40

SWIFT-BIC: COLSDE33

Spendenzweck „Hochwasserhilfe“

Der Kirchenkreis Bad Godesberg-Voreifel hat ein Spendenkonto eingerichtet: IBAN DE61 3705 0198 0020 0391 29

Sparkasse KölnBonn

Stichwort: „Sofort-Hilfe Unwetterkatastrophe“

Wer vor Ort helfen und unterstützen möchte, der kann sich beim Deutschen Roten Kreuz in Bonn melden unter:

www.drk-bonn.de


Caritas international

Bank für Sozialwirtschaft Karlsruhe,

IBAN: DE88 6602 0500 0202 0202 02

BIC: BFSWDE33KRL

Stichwort: “CY00897 Fluthilfe Deutschland”


Das Bistum Aachen hat einen Solidaritätsfonds für vom Hochwasser betroffene Kinder und Familien eingerichtet. Gespendet werden kann auf das Konto der Pax-Bank:

IBAN: DE72 3706 0193 1000 1000 60

BIC:GENODED1PAX. 


Weitere Informationen zu Möglichkeiten, wie ihr helfen könnt.

Wichtig:

Die Einsatzkräfte bitte vehement darum, nicht auf eigene Faust und unkoordiniert in die betroffenen Gebiete zu fahren. Bitte informiert euch vorher bei den entsprechenden Koordinationsstellen von Feuerwehren und Rettungsdiensten, ob, wo, wie, wann und welche Hilfe benötigt wird. Wenn nämlich zu viele Helfer unkoordiniert an den Katastrophenorten eintreffen, gibt es nur Chaos, man steht sich gegenseitig im weg und behindert die Rettungskräfte.

Danke für euer Verständnis!


Es gibt ab sofort ein Portal, auf dem ihr eure Hilfe gezielt anbieten oder euch welche suchen könnt:

https://ahrhelp.sharetribe.com


HELFER-SHUTTLE AHRTAL

Unser Helfer-Shuttle befördert täglich ab 9 Uhr (auch am Wochenende) in die betroffenen Gebiete.

Keine Voranmeldung nötig – einfach vorbeikommen!

Der Shuttle fährt durchgehend, 9.00 bis 12.00 Uhr (geänderte Zeiten) hin in die Gebiete, ab 16:30 Uhr zurück. Nicht immer direkt auf Abruf, aber regelmäßig und so gut wir können.

https://helfer-shuttle.de/

Es gibt auch eine Facebookseite, auf der ihr die neuesten Infos zum Shuttle erfahren könnt:

Facebook.com/Helfershuttle


HELFER-SHUTTLE im Raum Koblenz/Andernach

https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/koblenz/diese-dinge-muessen-helfer-im-katastrophen-gebiet-an-der-ahr-wissen-100.html


Auch aus anderen Städten fahren Helfer-Shuttles ins Katastrophengebiet.

Bitte informiert euch auf den Internetseiten der jeweiligen Städte und/oder Verkehrsbetriebe und haltet euch genau an die Vorgaben und Tipps, die ihr dort erhaltet!


FACEBOOK-GRUPPE: Hochwasser in AW – freiwillige Helfer

Inzwischen weit über 50.000 Menschen haben sich in dieser Gruppe zusammengefunden und bieten ihre Hilfe an, ebenso wie aktuelle Informationen von vor Ort.

https://www.facebook.com/groups/268933088330855


Portal des Radiosenders SWR3, auf dem ihr Hilfe suchen oder anbieten könnt:

https://www.swr3.de/aktuell/hilfe-bei-unwetter-102.html


Freiwillige Helfer für den Kreis Ahrweiler und die Verbandsgemeinde Adenau können sich zum Beispiel über folgendes Formular anmelden:

https://hochwasseradenau.de


Die Handwerkskammer Koblenz hat nach eigenen Angaben eine Hotline freigeschaltet , über die Hilfsangebote von Handwerksbetrieben gesammelt und koordiniert werden sollen: 0261/ 398-251.

Per E-Mail können Angebote und Anfragen an hochwasserhilfe@hwk-koblenz.de geschickt werden.


Die Verbandsgemeinde Bad Breisig sammelt Hilfsangebote.

Für alle, die helfen wollen und alle die Hilfe suchen, bietet sie ab sofort eine zentrale Anlaufstelle unter der Nummer 02633/4568 – 333 an. Für Sach- und Lebensmittelspenden – aber auch Bürgerinnen und Bürger, die mit anpacken wollen, um Schäden zu beseitigen, können hier anrufen.


VERMISST DU JEMANDEN?

Die Polizei hat eine Telefon-Hotline eingerichtet. Hier kannst du dich melden, wenn du jemanden vermisst: 0800-6565651

Außerdem gibt es ein Hinweisportal: Hier kannst du Fotos und Videos hochladen, wenn sie Hinweise auf vermisste Menschen oder Tote geben können: https://rlp.hinweisportal.de/


SACHSPENDEN

Vielerorts wurde am Freitag zur Abgabe von Sachspenden aufgerufen, inzwischen haben aber so viele Menschen Kleidung, Lebensmittel und Hygieneartikel vorbei gebracht, dass am Samstag alle Sammelstellen erst einmal gemeldet haben: Wir sind voll, bitte nichts mehr vorbeibringen!

Auch am Nürburgring sollen bitte keine Klamotten oder Spielzeug mehr vorbeigebracht werden.

Haltbare Liebensmittel, Hygieneartikel und vor allem Tierfutter für alle Arten von Haustieren (Maus, Hamster, Katze, Hund, Meerschweinchen, Schildkröten, Echsen, Pferde und alles, was man sich sonst halten kann) wird noch angenommen und wohl auch dringend benötigt.

Im Kreis Ahrweiler werden mehrere Notunterkünfte eingerichtet. Sachspenden sammeln hier unter anderem der DRK-Ortsverein in Andernach, der Nürburgring und der DRK-Ortsverein Rhens. Die Hilfsbereitschaft ist überall oft so groß ist, dass die Helfer*innen zwischenzeitlich zum Teil keinen Platz mehr haben oder Zeit zum Sortieren benötigen, ehe neue Sachspenden angenommen werden. Daher informiert euch bitte erst auf den Websites, wie die Lage aktuell vor Ort aussieht. Die meisten Sammelstellen nehmen keine Sachspenden mehr an.

Bitte spendet ab sofort hauptsächlich Geld!


PSYCHOSOZIALE UNTERSTÜTZUNG FÜR BETROFFENE

Für Betroffene der Unwetterkatastrophe bietet der Opferbeauftragte der Landesregierung Rheinland-Pfalz eine kostenlose Hotline zur psychosozialen Unterstützung an.

Die Hotline ist unter 0800/001 0218 zwischen 8 Uhr und 20 Uhr erreichbar.


Medizinische Versorgung für Mensch und Tier

ÜBERSICHT: Geöffnete Arztpraxen, Apotheken, Krankenhäuser, psychische Unterstützung im Kreis Ahrweiler

https://hochwasser-ahr.rlp.de/de/themen/gesundheit/


ÜBERSICHT: Geöffnete Tierarztpraxen im Kreis Ahrweiler

https://www.tierarzt-dr-dedenbach.de/

https://tierarzt-dekeyzer.de/

https://www.dr-martina-jonen.de/

https://www.xeniaburike.com/

Tierärztlicher Notdienstverbund RheinAhrEifel

Tel.: 0180- 544 00 00

Wochentags 18:00 Uhr bis zum darauf folgenden Tag 8:00 Uhr

Teilen mit

Besuche heute: 1 / Besuche insgesamt: 1.084