Von Freitag, den 30. September, bis Sonntag, den 2. Oktober 2011, nahm ich wie jedes Jahr am Treffen des Montségur Autorenforums in Oberursel (bei Frankfurt/Main) teil.
Diese Jahr allerdings musste ich leider die interessanten Vorträge am Sonntagmorgen ausfallen lassen, denn vor mir lagen rund 500 km Fahrt nach Rathenow, wo ich zusammen mit meiner Kollegin Katryn Berlinger (Die Muschelsammlerin, Das Schokoladenmädchen, etc.) zu einer Lesung eingeladen war.

Das Konzept, dass sich der Optikpark in Rathenow hatte einfallen lassen, war neu für die dortigen Veranstalter:

Eine Lesung mit musikalischer Untermalung und Vier-Gang-Menü.

Und um es kurz zu machen: Der Abend war ein voller Erfolg auf Ganzer Linie!

Hier möchte ich noch einmal ein ganz großes Lob an die Veranstalter und das Team des optikparks aussprechen. Der gesamte Abend war bis ins Detail so wunderbar und liebevoll gestaltet. Von der hübschen Tischdekoration über das leckere Menü bis hin zu den beiden talentierten jungen Künstlern, die für die Musik gesorgt haben, hat wirklich alles gestimmt. Da konnten sich unsere beiden ca. 30-minütigen Lesungen nur noch sehr harmonisch hineinfügen.

Hier ein kleiner Überblick über das Programm des Abends:

***
18.00 Uhr
Einlass
Musik zur Untermalung – Keyboard

18.30 Uhr
Servieren des 1. Ganges
Musik – Matthias Gerbeth + Sophie Gardianczik

19.30 –20.00 Uhr
Lesung Petra Schier – Die Stadt der Heiligen

20.00 Uhr
Servieren des 2. Ganges
Musik – Matthias Gerbeth + Sophie Gardianczik

20.30-21.00 Uhr
Lesung Katryn Berlinger – Die Muschelsammlerin

21.00 Uhr
Servieren des 3. Ganges
Musik zur Untermalung Keyboard

Gespräche mit Schriftstellerinnen, signieren und Kauf von Büchern möglich

21.30–22.00 Uhr Musik – Matthias Gerbeth + Sophie Gardianczik
Gespräche mit Schriftstellerinnen, Signieren von Büchern

22.00 Uhr
Servieren des 4. Ganges
Musik – Matthias Gerbeth + Sophie Gardianczik
Ausklang des Abends

Die musikalische Begleitung durch den Abend übernahmen die jungen Künstler Sophie Gardianczik und Matthias Gerbeth. Beide beeindruckten schon viele Gäste des Optikparkes bei unterschiedlichsten Veranstaltungen. Die angenehme Stimme von Sophie schmeichelt jedem Ohr. Die gefühlvolle Keyboard-/Klavier-Begleitung von Matthias ergänzt perfekt den Gesang.

***

Auch zukünftig soll es ähnliche Veranstaltungen in Rathenow geben, zu denen ich dem Optikpark ganz viel Erfolg wünsche. Aber ich bin sicher, dieser bleibt nicht aus, denn bei solch liebevoller Gestaltung kann am Ende gar nichts schiefgehen.

 

Besuche heute: 1