Minnesang

 

… lebte in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts und war einer der bedeutendsten und fruchtbarsten deutschen lyrischen Dichter des Mittelalters. 56 bis 132 Lieder und 55 Melodien sind von ihm überliefert.

 

Maienzit

Maienzit Ane nit Vröuden git Widerstrit;
sin widerkumen kan uns allen helfen.
Uf dem plan Ane wan Sicht man stan Wolgetan
Liehtiu bruniu bluemlin biden gelfen;
Durch das gras sint si schon ufgedrungen.
Und der walt Manihvalt ungezalt Ist erschalt,
Daz er wart mit dem nie baz gesungen.

Ich süng nit nach ir sit hät ich vrid des ich bit,
Ob mir iemaan koeme dran ze troste.
Ich bin verzeit minue leit Unverjeit, sint so breit:
Ich naem ez noch, swer mich davon erloste,
Liebesblik der kann mich schicken wilde.
Es ist min klage, alle tage. Und gedage als ein zage.
Liebes blik, laz mich bi blikkes bilde!

Groze not, mir enbot, Der mir drot, uf den tot;
Daz ist Hildebolt von Bernruite.
Irenvrit, unt der smit, werden glit, an eim wit,
Daz si mit gemache lan die luite.
Berwin den mag nieman überhinzen.
Amelolt, Berenbold hant verdolt Daz man solt
über mich gegeben hat ze Priuzen.

 

Der Tissel tassel

Interpret: Musica Antiqua Gernsbach
CD: Zeitsprung