Laute

… wurde um 1325 in Fiesole bei Florenz geboren. Während seiner Kindheit erkrankte er an den Pocken und erblindete in der Folge.

Er hat über 150 Werke hinterlassen, davon 141 ein-, zwei- oder dreistimmige Balladen. Von 1365 bis 1397 war er Organist und Kaplan von San Lorenzo in Florenz, komponierte jedoch vorwiegend weltliche Musik. und beschäftigte sich außerdem auch mit Astrologie, Ethik und Philosophie.

Amor in huom gentil

Interpret: Flautando Köln
CD: Von Tristans Liebesklage bis zur Kunst der Fuge – Blockflötenmusik vom Spätmittelalter bis zum Barock